Magix arbeitet an schlechter Publicity

Ein Sicherheitsforscher findet eine Lücke in einer Software und informiert den Hersteller. Der Forscher würde den Exploit gerne veröffentlichen wenn die Lücke in der Software gefixt wurde und bekommt Post vom Anwalt. So geschehen bei einer Software (Music Maker 16) von Magix. Wer mehr darüber wissen möchte sollte sich den Artikel von Heise, welcher unter http://www.heise.de/newsticker/meldung/Magix-verhindert-Exploit-Veroeffentlichung-1235123.html zu finden ist, durchlesen. Sehr erhellend das ganze…


Dir gefällt dieser Beitrag und du möchtest helfen? Werde Mitglied und unterstütze mich.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.