Sieben Deklarationen

Früher waren Webseiten responsiv; bevor es diesen Begriff in dieser Form überhaupt gab. Die Webseite motherfuckingwebsite.com zeigt dies noch einmal. Bei der Webseite handelt es sich um eine reine HTML-Seite, ohne alles.

Mit sieben Deklaration zur Webseite

Das es nicht ganz so spartanisch sein muss, zeigt die Webseite bettermotherfuckingwebsite.com, welche mit sieben CSS-Deklaration einer sehr einfachen Webseite ein modernes Aussehen gibt.


Dir gefällt dieser Beitrag und du möchtest helfen? Werde Mitglied und unterstütze mich.

1 Kommentar » Schreibe einen Kommentar

  1. Interessant, das hab ich so noch nie gesehen.

    Allerdings dürften die alten Webseiten von früher trotzdem auf einem Smartfonbildschirm nicht funktionieren richtig und zwar bei der Navigation und der Lesbarkeit der Schriftgröße.

    Die wäre doch an Smartfons kleiner angezeigt worden, oder nicht?

    Das sogenannte Hamburger Menü ist somit schon eine gute Sache.

    Allerdings interessant, wie Sachen durch viel zusätzlichen Schnickschnack komplizierter werden.

    Ich erinnere noch die Zeit, als sogenannt mobile Webseiten aufkamen. Alle redeten einem ein, man müsse seine Domains dringend in der Endung “.mobi” reservieren.

    Mit 49 Franken auch noch sehr teuer an Jahresgebühren.
    Heute hat kein Mensch eine “.mobi”, sondern Webseiten sind responsiv und erkennen das Gerät. Kein Smartfonbenutzer muß “.mobi” als Endung eingeben, um eine Webseite smartfon-geeignet anschauen zu können.

    http://chamaeleonmedia.ch/neue-domain-endungen-fragwurdig/

    Auch viele andere Domainendungen, die wie Pilze aus dem Boden sprießen gibt es, von denen sicher viele auch wieder eingestellt werden.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.