Shell-Befehle Stück für Stück erklärt

Befehle in der Linux-Shell sind für viele Leute meist ein Buch mit sieben Siegeln. Während ein:

cat example.txt | grep "error"

für die meisten Nutzer noch verständlich ist, wird es bei komplexeren Befehlszeilen doch recht unübersichtlich. Für diese Fälle gibt es den Webdienst explainshell.com.

Die Befehlszeile wird Stück für Stück erklärt

Dieser Dienst splittet die einzelnen Befehle und erklärt sie mit Hilfe der Informationen der sogenannten man-Pages. Diese wurden geparst und sind als Datenbasis hinterlegt. Mit Hilfe einer Heuristik werden die einzelnen Befehle erklärt. Der Quelltext für den Dienst, welcher in Python geschrieben wurde, ist auf GitHub zu finden. Lizenziert ist das Projekt unter der GPL3 und damit freie Software.

4 Kommentare » Schreibe einen Kommentar

  1. Das Beispiel ist etwas ungünstig gewählt, da es ein Paradebeispiel der Kategorie “useless use of cat” (http://porkmail.org/era/unix/award.html) darstellt. Weiterhin sollte das Projekt “explain bash” heißen, wenn es nur die Bash spezifische Syntax abdeckt und wie bereits erwähnt andere Shell Alternativen wie die csh nicht abdeckt.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.