Mittels grep rekursiv unter Mac OS X suchen

Unter GNU grep gibt es den Parameter -r um rekursiv nach einer Zeichenkette im Verzeichnisbaum zu suchen. Da Mac OS X allerdings eine andere Variante von grep nutzt, funktioniert das ganze leider nicht so einfach. Stattdessen muss man folgende Befehlskette nutzen:

find . -name '*.txt' -print0 | xargs -0 grep -s -l 'Test'

Damit werden in diesem Fall alle Unterverzeichnisse nach Dateien mit der Endung .txt durchsucht. Alle gefundenen Dateien werden anschließend auf den Begriff Test durchsucht. Jede Datei in welcher der Suchbegriff vorkommt wird mit ihrem Pfad ausgeben.


Dir gefällt dieser Beitrag und du möchtest helfen? Werde Mitglied und unterstütze mich.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.