seeseekey.net - Invictus Deus Ex Machina

Wenn man die Farben seiner Webseite auf Konstraste und ähnliches prüfen möchte, so kann man dies natürlich per Hand bewerkstelligen. Aber wie so oft gibt es auch hier Dienste, welchen einem das Leben vereinfachen. In diesem Fall wäre das der Dienst „Check My Colours“ welcher unter http://www.checkmycolours.com/ zu finden ist.

Check My Colours beim testen von seeseeekey.net

Nachdem die URL eingegeben wurde, bekommt man eine Auswertung angezeigt und kann diese dann interpretieren. Interessant wird der Dienst im übrigen bei den Adressen „http://example.com“ und „http://example.org“. Dort scheint er sich zu verschlucken und befördert sein Layout in den Orkus.

Wenn man an einem Design oder ähnlichem arbeitet, steht man oft vor dem Problem das man zueinander passende Farben finden muss. Wer das nicht immer von Hand erledigen möchte der sollte sich den Color Schema Designer unter http://colorschemedesigner.com/ anschauen.

Neben der Auswahl eines Farbschemas, ist es möglich den Farbraum einzuschränken, bestimmte Formen von Sehstörungen zu simulieren und das ganze zu Exportieren. Als Formate stehen dabei HTML + CSS, XML, Text sowie Photoshop– und Gimppaletten zur Verfügung. Ein Tool welches definitiv in die Werkzeugkiste gehört ;)