Probleme bei der Installation von Homebrew unter macOS

Nach der Installation von Homebrew unter macOS Big Sur kann es unter Umständen (meist bei der M1/ARM Variante) passieren, das der Nutzer folgende Meldung erhält:

Warning: /opt/homebrew/bin is not in your PATH.

Gelöst werden kann dies in dem die Konfiguration für die Z shell angepasst wird. Dazu wird im Terminal eine neue Datei erstellt:

nano ~/.zshrc

In dieser Datei wird der Pfad der Homebrew-Installation der PATH-Variable hinzugefügt:

export PATH=/opt/homebrew/bin:$PATH

Beim nächsten Start der Shell, kann Homebrew dann problemlos genutzt werden.

Standardeditor für die Z shell einstellen

In der neuen macOS-Version Catalina wurde die Standardshell seitens Apple gewechselt. Statt der Bourne-again shell, kurz Bash, wird nun die Z shell, kurz zsh, genutzt. Grund hierfür ist, dass die Lizenz, welche von Bash genutzt wird, aus Sicht von Apple zu restriktiv ist. Aus diesem Grund wurde zur Z shell gewechselt. In dieser ist, unter macOS, standardmäßig vi als Editor eingestellt. Soll der Standardeditor geändert werden so muss die entsprechen Konfigurationsdatei der Z shell im Terminal bearbeitet werden:

nano ~/.zshrc

In diese Datei muss nun folgende Zeile eingetragen werden:

export EDITOR=nano

Damit wird, nachdem die Konfiguration gespeichert wurde und die Shell neu geöffnet wurde, nano als Standardeditor genutzt.