Software unter Windows über die Kommandozeile installieren

Linux hat seinen Paketmanager, macOS hat Homebrew – unter Windows sieht es etwas mau aus, was die Installation von Applikationen auf der Kommandozeile angeht. Mittels des Werkzeuges Scoop kann dies allerdings geändert werden. Nach der einmaligen Installation von Scoop können über dieses Werkzeug Applikationen über die Kommandozeile installiert werden:

scoop install curl

Die Applikationen werden im Benutzerverzeichnis des angemeldeten Nutzers installiert, sodass keine administrative Berechtigungen für die Installationen benötigt werden.

scoop.sh

Die offizielle Seite des Projektes ist unter scoop.sh zu finden. Der Quelltext von Scoop ist auf GitHub zu finden und Freie Software. Er ist unter der The Unlicense-Lizenz lizenziert.

DNS-Propagation überwachen

Wer einen DNS-Eintrag ändert, der weiß in den meisten Fällen das dieser nicht sofort weltweit verfügbar ist. Stattdessen, dauert es eine Weile bis die entsprechende Änderung auf allen DNS-Servern aktualisiert wurde. Im Normalfall wird von einem maximalen Aktualisierungszeitraum von 48 Stunden ausgegangen.

dnspropagation.net

Um diese DNS-Propagation zu überwachen, existieren eine Reihe von Diensten. Einer dieser Dienste ist der DNS Propagation Check, welcher unter dnspropagation.net zu finden ist. Nach Eingabe der entsprechenden Domain, werden unterschiedliche DNS-Server weltweit angefragt und deren Antworten übersichtlich aufbereitet. So kann sich der Nutzer schnell eine Übersicht verschaffen, ob die Domain mittlerweile auf die richtige IP-Adresse zeigt. Andere Dienste, die das Gleiche bieten sind unter anderem whatsmydns.net und dnschecker.org.

Ideentool mit neuen Generatoren erschienen

Knapp fünf Monate nach dem letzten Release des Ideentools, welches unter anderem mit einem neuen Statistikmodul aufwartete, habe ich in den letzen Tagen an der nächsten Version gearbeitet. Beim Ideentool handelt es sich um ein Werkzeug für Autoren, angefüllt mit Generatoren für Namen, Charaktere, Blindtext und ähnliches.

Die neue Version des Ideentools.

Die größten Neuerungen in dieser Version sind der Generator für Fantasienamen aus dem Science Fiction- und Fantasybereich, sowie der Generator für schottische Namen. Die Generatoren die mit Hilfe einer Wahrscheinlichkeitstabelle arbeiten, funktionieren nun differenzierter. In den vorherigen Versionen konnte es vorkommen das Namen relativ schnell doppelt generiert wurden. Daneben wurden kleinere Probleme mit dem Statistikmodul und der Kopierfunktion behoben, vor allem letztere funktionierte nur sporadisch. Zu finden ist das Ideentool unter ideentool.de.

Ideentool mit neuem Statistikmodul

Vor einigen Jahren habe ich eine kleine Webapplikation geschrieben, welche hauptsächlich für mich gedacht war. Dabei handelt es sich um das Ideentool, welches Generatoren und Werkzeuge für Autoren bereitstellt. So existieren Generatoren für Charaktere, Geheimnisse, Verwandtschaftsverhältnisse und vieles mehr. Daneben gibt es eine Reihe von Namensgeneratoren, welche die unterschiedlichsten Herkünfte abdecken.

Das neue Statistikmodul des Ideentools

In der neuen Version ist unter anderem ein Statistikmodul hinzugekommen. Das Modul zählt die Zeichen, Wörter, Sätze und Absätze eines Textes. Daneben ermittelt es die Zeit die für das Lesen des Textes benötigt wird. Weitere Neuerungen in dieser Version sind die Namensgeneratoren für norwegische und schwedische Namen, sowie ein neuer Fantasienamengenerator. Ansonsten wurde viele kleinere Fehler mit dieser Aktualisierung behoben. Das Ideentool ist unter ideentool.de zu finden.

Ideentool in neuer Version

Vor einigen Jahren schrieb ich ein kleines Tool, für die Erzeugung von Namen und anderen kleineren Helfern für Autoren. Am Wochenende habe ich einige Verbesserungen in dieses Tool eingepflegt. Die offensichtlichste Änderung sind dabei der neue Generator für Fantasienamen und die Funktionalität zum Kopieren der durch den Generator erzeugten Inhalte.

Die neue Version des Ideentools

Daneben wurden einige Optimierungen und Verbesserungen vorgenommen. Für die nächste Aktualisierung sind weitere Namensgeneratoren, unter anderem für norwegisch geplant. Wer das ganze ausprobieren möchte, findet das Ideentool unter ideentool.de.