Standard-Editor für Git setzen

Wenn das Versionsverwaltungsystem Git im Terminal bzw. auf der Konsole genutzt wird, so wird unter anderem im Falle des Befehls:

git commit

ein Editor geöffnet (in diesem Fall, zur Eingabe der Commit-Nachricht). Der betreffende Editor wird durch die Git-Konfiguration bestimmt. Innerhalb der Konfiguration definiert der Parameter core.editor den zu nutzenden Editor. Um einen Editor zu setzen, z.B. nano muss folgender Befehl genutzt werden:

git config --global core.editor "nano"

Damit wird der Editor nano in der globalen Git-Konfiguration hinterlegt und fortan als Standard-Editor für Git im Terminal genutzt.

Remote Tag unter Git löschen

Manchmal möchte man einen Remote-Tag unter Git wieder entfernen bzw. ihn komplett löschen. Dazu dienen folgende Kommandos:

git tag -d tagToBeRemoved
git push origin :refs/tags/tagToBeRemoved

Im ersten Schritt wird der Tag lokal entfernt. Anschließend wird die Änderung in das Remote-Repository übertragen. Damit ist der Tag Geschichte und sollte nicht mehr auftauchen.

TortoiseGit

Nachdem ich nun schon ein paar Tage nach einer brauchbaren Oberfläche für Git war, habe ich nun das Tool TortoiseGit gefunden. Die aktuelle Versionsnummer 0.2.0.0 preview lässt erahnen das die Software noch nicht fertig ist. Bei TortoiseGit handelt es sich um eine Portierung von TortoiseSVN auf Git.

Für den Anfang kann man sagen das die Software nicht schlecht ist und sich schon rudimentär benutzen lässt. Ab und zu benötigt man dann doch noch die Git Bash, aber wo ein Wille ist da ist auch ein Weg. Zu finden ist TortoiseGit unter http://code.google.com/p/tortoisegit/.

TortoiseSVN

Jedem der einen guten SVN Clienten für Windows sucht, kann ich TortoiseSVN empfehlen. Dieser unter GPL stehender Client integriert sich als Shellerweiterung in das System. Das führt dazu das TortoiseSVN unabhängig von einer IDE benutzt werden kann und auch das Starten eines extra Client’s erübrigt sich.

Mittlerweile wurde TortoiseSVN über 9 Millionen mal heruntergeladen und gewann 2007 den SourceForge.net 2007 Community Choice Award for Best Tool or Utility for Developers Award. Bezogen werden kann ToroiseSVN unter http://tortoisesvn.net/.

Weitere Informationen gibt es unter:
http://de.wikipedia.org/wiki/TortoiseSVN
http://tortoisesvn.net/docs/nightly/TortoiseSVN_de/help-onepage.html

Git

Da die Entwickler von The Mana World (http://www.themanaworld.org) zur Zeit auf Git umsteigen, war ich dazu “gezwungen” mir das ganze auch mal anzuschauen. Bei Git handelt es sich um ein Versionskontrollsystem wie z.B. auch CVS und SVN.

Ein Vorteil bzw. eine Eigenschaft von Git soll das einfache Erstellen neuer Entwicklungszweige und das entsprechende Mergen verschiedener Entwicklungszweige sein. Weitere Eigenschaften von Git sind unter anderem der flexible Datentransfer der auf unterschiedlichsten Protokollen aufbauen kann (Git eigene Protokoll, SSH, HTTP, HTTPS, FTP, rsync) sowie die kryptographische Sicherung der Projektgeschichte.

Ein Nachteil wie ich finde ist es das es noch keine Windowsoberfläche ähnlich TortoiseSVN gibt. Zwar ist hier mit Git Cheetah (http://repo.or.cz/w/git-cheetah.git/) etwas in Entwicklung aber noch nicht gebrauchsfertig.

Weitere Informationen zu Git sowie Git für Windows gibt es unter:
http://de.wikipedia.org/wiki/Git
http://git.or.cz/course/svn.html
http://uk.youtube.com/watch?v=4XpnKHJAok8
http://code.google.com/p/msysgit/downloads/list