Stuff in Space

Der Weltraum, unendliche Weiten. So weit, so richtig. Im erdnahen Orbit gesellt sich im Weltraum allerdings noch eine Menge Weltraumschrott und andere Objekte dazu. Neben den Nutzlasten im Orbit, wie Satelliten, der ISS und vielen anderen Dingen, finden sich im Orbit rund um die Erde unzählige Objekte in ihren jeweiligen Umlaufbahnen.

Stuff in Space

Mit dem Projekt Stuff in Space wurden diese Objekte und ihr Orbit visualisiert. In der Visualisierung kann navigiert und die einzelnen Objekte können ausgewählt und betrachtet werden. Daneben kann nach Objekten gesucht werden. Zu finden ist das Projekt unter stuffin.space. Der Quelltext des Projektes ist auf GitHub zu finden und einem offenem Issue nach unter der MIT-Lizenz lizenziert und damit freie Software.

Architecture of Radio

Um uns herum gibt es Menge Sender, Satelliten und vieles mehr. Gemeinsam haben diese das sie Signale aussenden. Mit der iOS App Architecture of Radio kann man diese Infosphäre visualisieren.

Preis: 3,49 €

Die App visualisiert dabei WLAN-APs, Mobilfunkmasten und Satelliten und stellt sie als 360 Grad Viewer dem Nutzer der App zur Verfügung. Entwickelt wurde die App von Richard Vijgen einem niederländischen Künstler. Neben den Informationen welche direkt auf dem Gerät ermittelt werden, greift die App auch auf Datenbanken zu um ein möglichst vollständiges Bild der Infosphäre zu liefern.

Die Visualisierung der “Infosphäre”

Weitere Informationen über die App und ihre Ziele sind auf der offiziellen Webseite unter architectureofradio.com zu finden.