Cache des Safari-Browsers unter iOS löschen

Für ein paar Tests wollte ich im Safari unter iOS den Cache löschen und fand direkt in Safari keine offensichtliche Möglichkeit dies zu tun. Dies liegt daran dass die entsprechende Möglichkeit dies zu tun in den Einstellungen versteckt ist.

Die Einstellungen für Safari

Öffnet man die Einstellungen, so findet man dort den Punkt Safari und schließlich den Eintrag Verlauf und Websitedaten löschen. Damit wird allerdings nicht nur der Cache, sondern auch eventuell geöffnete Tabs und ähnliches gelöscht.

VNC unter Mac OS X nutzen

Wenn man VNC unter Mac OS X nutzen möchte, benötigt man einen entsprechenden VNC-Client. Neben verschiedensten Clients welche für Mac OS X existierten wird ein Client meist vergessen – der eingebaute VNC-Client von Mac OS X.

Über Safari kann der VNC-Client gestartet werden

Über Safari kann der VNC-Client gestartet werden

Möchte man diesen Client nutzen muss Safari geöffnet werden und dort eine URL mit dem Pseudoprotokoll VNC eingegeben werden. So wird z.B. bei Eingabe der URL:

vnc://192.168.1.42

der VNC Client geöffnet und eine Verbindung zu der IP-Adresse aufgebaut. Der eingebaute Client beherrscht dabei das ABC eines VNC-Clients unter anderem die eingebaute Skalierung.

OpenVPN unter iOS nutzen

iOS bietet von Haus aus eine Reihe von Möglichkeiten für VPN Verbindungen. Leider sind Verbindungen per OpenVPN nicht darunter. Allerdings ist dies kein Beinbruch, da es eine entsprechende App im Appstore gibt. Die benötigten Dateien (Zertifikate und Konfiguration) sind dabei die selben wie bei der Mac OS X Nutzung. Nachdem die Dateien per iTunes über die Dateifreigabe importiert worden sind, können sie in der OpenVPN App importiert werden. Nachdem Import sieht man die Verbindung und den Schriftzug “Unconnected”. Mit einem Druck auf den Radiobutton wird eine Verbindung hergestellt.

Das VPN Logo in der oberen Leiste zeigt den Status an

Das VPN Logo in der oberen Leiste zeigt den Status an

An dieser Stelle fragt iOS ob man der Anwendung die Rechte zum Herstellen einer VPN Verbindung geben möchte. Dies sollte natürlich bejaht werden. Oben in der Menüleiste gibt es nun ein VPN Logo, welches einen darauf hinweist das die Verbindung steht und genutzt werden kann.

Mobile Safari und die Kennwörter

Wenn man ein frisches iOS benutzt und dort mit dem Mobile Safari Webseiten besucht, welche Passwörter benötigen, so hat man das Problem das der Browser keine bereits eingegebenen Passwörter ergänzt. Ändern kann man dieses Verhalten relativ schnell in den Einstellungen unter “Safari”.

Das Einstellungspanel der Mobile Safari

Das Einstellungspanel der Mobile Safari

Dort gibt es den Punkt “Autom. ausfüllen” welchen man auf “Namen und Kennwörter” setzen muss. Anschließend werden die Kennwörter in Zukunft automatisch eingetragen.

Runde Ecken unter Safari Browsern deaktivieren

Die Texteingabeelemente sind unter Safari so z.B. auf dem iPad mit runden Ecken versehen. Wer dies nicht möchte, der sollte in die passende CSS Datei einfach folgendes eintragen.

input {
    -webkit-appearance: none;
    border-radius: 0;
}

Damit sind die runden Ecken dann verschwunden. Das zusätzliche “border-radius: 0;” muss angegeben werden damit das ganze auch unter iOS 5 funktioniert.