Git-Branch ohne History erstellen

Eine wichtige Eigenschaft moderner Versionskontrollsysteme ist die Möglichkeit Branches zu erstellen. Ein neu erstellter Branch stellt aus Anwendersicht eine Kopie des Quellbranches da. Manchmal soll allerdings ein Branch erstellt werden, welcher nicht von der Versionsgeschichte eines Quellbranches beeinflusst ist. Unter Git kann ein solcher Branch mit dem Befehl:

git checkout --orphan branchName

erstellt werden. Dadurch wird ein Branch ohne Elternteil erstellt. Dies wiederum führt dazu das der Branch keinerlei Versionsgeschichte verfügt und unabhängig von anderen Branches des gleichen Repository existiert.

Git Repository mit Submodulen klonen

In der Git Welt existieren sogenannte Submodule. Diese kann man dem Repository hinzufügen und damit ein Git Repository in ein anderes Git Repository einbetten. Nach dem klonen eines solchen Projektes mittels:

git clone git@example.org:seeseekey/project.git

wird man feststellen das sich nur das Hauptprojekt auf der Festplatte befindet. Möchte man die Submodule ebenfalls mit klonen so muss der Parameter recursive zusätzlich übergeben werden:

git clone --recursive git@example.org:seeseekey/project.git

Mit Hilfe des Parameters werden alle Submodule ebenfalls geklont und landen somit auf der Festplatte.

Submodule unter Git nutzen

Manchmal möchte man Git-Repository in einer bestimmten Art strukturieren. So will man unter Umständen mehrere Repositories logisch zu einem Repository gesellen. Dafür gibt es unter Git Submodule. Gegeben sei folgende Repositorystruktur:

Framework
Library1
Library2
Library3

Möchte man die Bibliotheken Library1, Library2 und Library3 logisch in das Repository Framework einbinden, kann man die Submodule nutzen. Dazu geht man in das Repository Framework und fügt die andere Repositories als Submodule hinzu:

git submodule add git@example.org:Library1
git submodule add git@example.org:Library2
git submodule add git@example.org:Library3

Damit wird im Repository Framework eine Datei mit dem Namen .gitmodules angelegt, in welcher folgender Inhalt zu finden ist:

[submodule "Library1"]
	path = Library1
	url = git@example.org:Library1

[submodule "Library2"]
	path = Library2
	url = git@example.org:Library2

[submodule "Library3"]
	path = Library3
	url = git@example.org:Library3

Diese Datei kann dann per Commit dem Repository hinzugefügt werden. Beim klonen eines solchen Repositories, muss man nur darauf achten das es rekursiv geklont und gepullt (git submodule foreach git pull) wird, damit die Submodule ebenfalls aktualisiert werden.

Git Repository in Subrepository verwandeln

Auf mactricks.de gibt es eine schöne Anleitung um aus einem Teil eines Git Repositories ein Subrepository zu erzeugen. Allerdings gibt es mit der Variante ein Problem. Wenn man das ganze mehr als zwei oder dreimal machen möchte, wird es mit der Zeit nervig all diese Befehle einzugeben.

Aus diesem Grund habe ich für das Extrahieren eines Subprojektes aus einem Git Repository ein Skript geschrieben:

#!/bin/sh
# extractSubproject <orignal repopath> <new repopath> <subfolder> <new remote (optional)>

# clone repository
git clone --no-hardlinks $1 $2

# extract subproject
cd $2
git filter-branch --subdirectory-filter $3 HEAD
git reset --hard
git remote rm origin
rm -r .git/refs/original/
git reflog expire --expire=now --all
git gc --aggressive
git prune

# Add optional remote and push
if [ "$4" != "" ]; then
git remote add origin $4
  git push origin master
fi

Heruntergeladen werden kann sich das Skript auch unter https://github.com/seeseekey/archive/blob/master/Bash/Git/extractSubproject.sh.

Bashskript zur Aktualisierung von Repositories

Bei mir auf der Festplatte liegen einige Quelltext in Form von Subversion und Git Repositories. Da es mühsam wäre jedes einzelne Repository zu aktualisieren, habe ich mir ein kleines Skript geschrieben, welches diese Aufgabe abnimmt:

#bash

#Update repositories script
#Copyright (c) 2012 by seeseekey <seeseekey@gmail.com>
#
#This program is free software: you can redistribute it and/or modify
#it under the terms of the GNU General Public License as published by
#the Free Software Foundation, either version 3 of the License, or
#(at your option) any later version.
#
#This program is distributed in the hope that it will be useful,
#but WITHOUT ANY WARRANTY; without even the implied warranty of
#MERCHANTABILITY or FITNESS FOR A PARTICULAR PURPOSE.  See the
#GNU General Public License for more details.
#
#You should have received a copy of the GNU General Public License
#along with this program.  If not, see <http://www.gnu.org/licenses/>.

SCRIPTPATH=$(pwd);

#Git
for directory in `find $SCRIPTPATH -name ".git" -type d`;
do
  echo $directory;
  cd $directory/..;
  git pull;
done

#Subversion
for directory in `find $SCRIPTPATH -name ".svn" -type d`;
do
  echo $directory;
  cd $directory/..;
  svn update;
done

#Pfad zurücksetzen
cd $SCRIPTPATH;

Das Skript selbst steht dabei unter GPLv3 und kann auch direkt auf Github unter https://github.com/seeseekey/archive/blob/master/Bash/Git/updateRepositories.sh gefunden werden.