Freier Bildbetrachter für Windows (und andere Systeme)

Der integrierte Bildbetrachter unter Windows 10 ist nicht das Gelbe vom Ei; so dass ich mich nach einer Alternative umgeschaut habe. Schlussendlich gelandet bin ich beim freien Bildbetrachter Nomacs. Nomacs unterstützt gängige Dateiformate wie PNG, JPEG, TIFF, BMP und viele andere Formate. Neben den Funktionen zur Bildbetrachtung, verfügt Nomacs über einige Funktionalität zur Bildbearbeitung. Diese umfasst unter anderem das Beschneiden von Bildern sowie die Fähigkeit die Größe von Bildern anzupassen oder Bilder zu rotieren. Die meisten alltäglichen Aufgaben, im Zusammenhang mit Bildern, sollten sich mittels Nomacs problemlos erledigen lassen. Eine etwas ungewöhnlichere Funktionalität von Nomacs ist die Synchronisation mehrerer Instanzen des Bildbetrachters.

Nomacs in Aktion

Neben der Windows-Version ist Nomacs für unterschiedliche Linux-Distributionen (z.B. Debian, Arch Linux oder Fedora), macOS und sogar OS2 erhältlich. Lizenziert ist der Quelltext unter der GPL in Version 2; bezogen werden kann er über GitHub. Die Webseite des Projektes ist auf nomacs.org zu finden.

OpenStreetMap Karten drucken

Bei der freien OpenStreetMap-Karte handelt es sich in erster Linie um einen Online-Dienst. Allerdings hat Papier im Kartenbereich noch nicht ausgedient und so gibt es immer Anwendungsfälle für eine gedruckte Karte.

Eine druckbare Karte wird erzeugt

Eine druckbare Karte wird erzeugt

Möchte man eine solche gedruckte Karte erzeugen, so kann man dies mit dem Dienst MapOSMatic bewerkstelligen. Bei MapOSMatic wählt man im ersten Schritt den gewünschten Bereich aus und arbeitet sich anschließend durch die gewünschten Darstellungsoptionen. Im letzten Schritt wird dann die Karte gerendert und in unterschiedlichen Formaten (PDF, SVGZ, PNG) zum Download angeboten. Weitere Dienste zum Drucken von OpenStreetMap-Karten, mit teilweise anderen Herangehensweisen, sind im OpenStreet Wiki zu finden.

iconmonstr

Da sitzt man an seinem neuen Webprojekt und ist mal wieder auf der Suche nach einem passenden Icon für diesen und jenen Button oder einen bestimmten Bereich. Bei diesem Problem hilft in Zukunft “iconmonstr”. Auf der Webseite gibt es Icons für alle möglichen Zwecke als PNG und SVG Datei. Das “License Agreement” ist dabei recht übersichtlich gehalten:

By copying or downloading this icon, you automatically agree to the following restrictions: The icon can be used freely in both personal and commercial projects with no attribution required, but always appreciated. You may NOT sub-license, resell, rent, redistribute or otherwise transfer the icon without express written permission from iconmonstr. All logos and trademarks in social icons are copyright of their respective trademark owners.

Damit darf man das ganze problemlos in seine eigene Projekte (kommerziell und nicht kommerziell) einbauen, wenn man die entsprechenden Bedingungen einhält, was nicht weiter schwierig sein sollte. “iconmonstr” ist dabei unter http://iconmonstr.com/ zu finden.