Unterstütze mich auf Steady

Seit mittlerweile über zehn Jahren schreibe ich auf auf seeseekey.net fast täglich Beiträge, welche sich meist um technische Themen aller Couleur drehen.

Unterstütze mich auf Steady

Im Laufe dieser Zeit sind so über 3.300 Artikel zusammengekommen. Das entspricht insgesamt über 350.000 Wörtern. Neben den Beiträgen springt von Zeit zu Zeit eine neue Podcast-Folge heraus. In Zukunft sollen, mit entsprechender Unterstützung, weitere interessante Beiträge und Podcast-Folgen auf seeseekey.net entstehen.

Über 3300 Artikel wurden im Laufe von zehn Jahren geschrieben

Als Plattform für die Unterstützung habe ich mich für Steady entschieden. Ein wenig ähnelt Steady der amerikanischen Plattform Patreon, wirkt aber vor allem im Bezug auf den deutschen Markt wesentlich ausgereifter. Ich freue ich mich über jeden Unterstützer und verbleibe mit einem Dankeschön für eure Unterstützung.

Managed Assembly-Architektur unter .NET ermitteln

Manchmal ist es nötig zu ermitteln für welche Plattform ein Assembly konfiguriert wurde. Dies kann man dabei unkompliziert über die “GetAssemblyName” Funktion welche sich im Namespace “System.Reflection” befindet ermitteln:

System.Reflection.AssemblyName.GetAssemblyName(@"C:\Temp\CSCL.dll");

Aus der Ausgabe:

{CSCL, Version=1.4.1.3, Culture=neutral, PublicKeyToken=null}
    CodeBase: "file:///C:/Temp/CSCL.dll"
    ContentType: Default
    CultureInfo: {}
    CultureName: ""
    EscapedCodeBase: "file:///C:/Temp/CSCL.dll"
    Flags: PublicKey
    FullName: "CSCL, Version=1.4.1.3, Culture=neutral, PublicKeyToken=null"
    HashAlgorithm: SHA1
    KeyPair: null
    m_siInfo: null
    Name: "CSCL"
    ProcessorArchitecture: X86
    Version: {1.4.1.3}
    VersionCompatibility: SameMachine

ist dann unter “ProcessorArchitecture” auch die entsprechende Architektur ersichtlich.

Die neue RoboCup Standardplattform

Auf der diesjährigen RoboCup WM gab es die neue Standardplattform zu bestaunen, der Nao von Aldebaran Robotics. Die Firma wurde 2005 von Bruno Maisonnier gegründet und stellt den besagten Nao her. Beim Nao handelt es sich um einen 57 cm hohen humanoiden Roboter in dem allerlei Technik steckt. So befinden sich im Nao 4 Mikrofone, 2 Lautsprecher, eine Embedded CPU, WiFi, eine Digital Kamera sowie 8 FSR Sensoren. Angetrieben wird das ganze durch eine LiPo Batterie. Laut Aldebaran soll die Massenproduktion 2010 beginnen. Ein wirklich niedliches “Spielzeug”, wobei der Nao wahrscheinlich zu mehr taugt :)

In Blau gefällt er mir besser :)