Kein Zucker mehr für Coca-Cola

Coca-Cola gibt es in der klassischen Variante und in einigen anderen Varianten, wie Coca-Cola Vanilla oder Coca-Cola Cherry. In den letzten Wochen war es allerdings schwer bis unmöglich bestimmte Sorten wie Vanilla und Cherry in der Zucker-Variante zu bekommen. Der Grund dafür ist relativ einfach: sie werden nicht mehr produziert. Das Gleiche trifft auch auf einen Großteil der Fanta-Sorten zu.

Die neue Coca-Cola Vanilla, ohne Zucker

Mittlerweile existieren Petitionen zu dem Thema und ein entsprechender Artikel von Coca-Cola dazu. Dort wird auch erklärt, warum es zu dieser Umstellung kam. So möchte Coca-Cola den Zuckergehalt in seinen Getränken reduzieren. Auf die umzustellenden Produkte bezogen findet sich in dem Artikel folgender Satz:

So werden zukünftig sowohl unsere vielen Fanta Geschmackssorten als auch andere Produkte wie Coca-Cola Cherry und Coca-Cola Vanilla auf die Variante ohne Zucker umgestellt. Deshalb gibt es viele Fanta Sorten nun ausschließlich in der kalorienfreien Variante.

Zusammenfassend ist die klassische Coca-Cola und Fanta, sowie einige andere Produkte noch mit Zucker erhältlich (weshalb die Überschrift des Artikels leicht übertrieben ist), alles andere nur noch ohne. Dafür gibt es stattdessen eine Mischung aus drei Süßstoffen (Aspartam, Acesulfam K und Natriumcyclamat) in den neuen Varianten. Das alles wäre vielleicht noch vertretbar, allerdings reichen die zuckerfreien Sorten nicht an ihre jeweiligen Originale heran. Sie schmecken, gelinde gesagt, überhaupt nicht.