Panorama-Plugin für WordPress

Für die Darstellung eines 360° Panorama, in der Rektangularprojektion (equirectangular), gibt es unter WordPress einige Plugins. Eines dieser Plugins ist DImage 360.

DImage 360
Preis: Kostenlos

Mithilfe des Plugins können Panoramen einfach per Shortcode in die Seite eingebunden werden:

[dimage attachment_id="123" control=true auto-rotate=true]

Übergeben wird hierbei die Attachment-ID, welche über den Medienmanager von WordPress ermittelt werden kann. Auf Mobilgeräten beherrscht DImage 360 einen Cardboard-Modus, sodass die Panoramen auch in einer Cardboard-kompatiblen VR-Brille angeschaut werden können.

Das Plugin in Aktion

Einziger Wermutstropfen bei der Nutzung über mobile Geräte ist ein Problem mit dem Vollbildmodus, welcher sich nur auf dem Desktop aktivieren lässt. Der Quellcode für das Plugin ist auf GitHub zu finden. Leider sind dort keinerlei Lizenzinformation hinterlegt.

Groß, Größer, Hugin

Möchte man ein Panorama schießen so nimmt man sich eine Kamera eventuell noch ein Stativ und fotografiert das “Zielgebiet”. Anschließend muss man das ganze nur noch zusammen setzen. Natürlich kann man dies mit Photoshop oder GIMP machen, aber das artet doch arg in Arbeit aus.

Zu diesem Zweck gibt es Panoramasoftware. Neben kostenpflichtigen Lösungen gibt es auch noch Hugin. Mit Hugin wird das Erstellen eines Panoramas um einer erträglicheres. Im Gegensatz zu früheren Versionen ist nun ein Assistent integriert, welches es auch technisch nicht versierten Anwendern ermöglicht schnell zu einem Ergebnis zu kommen.

Bezogen werden kann die Software unter http://hugin.sourceforge.net/. Sollte es beim Erzeugen des Panoramabildes zu folgender Meldung kommen: “Mask is entirely black, but white image was not identified as redundant.” so muss “–fine-mask” zu den Enblend Einstellungen hinzugefügt werden.