Das Invertika Update im September

Auch der September hat einen letzten Sonntag, so das es wieder Zeit ist für das Invertika Update. Bei Invertika handelt es sich um ein freies 2D-MMORPG unter GPL. Seit diesem Update gibt es in Burg Cedric ein Holzfällerhaus sowie einige Überarbeitungen im Greganyzoo. Auch wird nun überprüft ob man wirklich eine Eintrittskarte für den Zoo besitzt. In der Zentralbank wurden einige Fehler im Zusammenhang mit alten Tilesets behoben.

Einige fehlerhafte Warps und Ebenenfehler (Kacheln welche in der falschen Ebene liegen) wurden behoben. Das gleiche gilt auch für einige Kollisionstiles, welche angepasst wurden. In diesem Zuge gab es einige Anpassungen an einigen Tilesets.

Eine Netheksäule

Am Webclient wurden in diesem Monat mit der Nutzeroberfläche, bzw. der Implementation der selben experimentiert. Die Nutzeroberfläche ist nötig, damit der Nutzer Aktionen wie den Loginvorgang et cetera erfolgreich abschliessen kann. Bei weiterem Fortschritt der Arbeiten sollte es bald eine benutzbare Version geben.

Ein unterirdisches Dorf

Wer jetzt neugierig geworden ist, der kann sich Invertika unter http://invertika.org anschauen. Sehr hilfreich für den ersten Eindruck sind auch die Weltkarte und die Wiki.

Das Invertika Update im August

Heute ist es wieder soweit, der letzte Sonntag im Monat ist angebrochen und so steht das Invertika Update für den August an. Bei Invertika handelt es sich um ein freies 2D-MMORPG für Linux und Windows. Das ganze steht dabei unter der GPL.

Im Spiel würden wieder einige obligatorische Kollisionsfehler und ähnliches behoben. Effendi Residenz wurde weiter ausgebaut und einige Wege wurden verschönert. Auch Burg Cedric wurde an einigen Stellen weiter begrünt. Im Banker-Skript wurden kleinere Fehler behoben, so das dieses nun runder laufen sollte. Auch sonst wurde bei den Skripten einiges verändert und verbessert, was sich in der Anzahl der Änderungen niederschlägt.

Bei den Tilesets gab es einige Erweiterungen aus dem Liberated Pixel Cup und es werden sicherlich im nächsten Monat noch weitere folgen. Im aktuellen Update betrifft dies neue Häuser, Zäune und ähnliches. Auch neue Musik aus dem LPC wurde in diesem Zug hinzugefügt.

Beim neuen Client wurde an der Websocket Verbindung zwischen dem Client und dem Accountserver gearbeitet. Gleichzeitig wurde damit begonnen Unit Tests für den Server zu schreiben um eine stabilere Entwicklung zu ermöglichen. Der Loginvorgang zum Accountserver wurde dabei implementiert, so das als nächstes der erfolgreiche Login am Gameserver und dem Chatserver ansteht.

Der neue Server wurde um Websocketunterstützung erweitert, welche für den Webclient benötigt wird. Auch wurden viele Funktionen in der “Storage”-Abstraktion implementiert, so das Dinge wie das Anlegen von Accounts und ähnliches nun funktionieren. Auch hier wurde ein Testframework (NUnit) hinzugefügt, damit auch beim Server mit testbasierter Entwicklung gearbeitet werden kann.

Auf der Toolseite gibt es nun, für die Webapplikation welche für die Weltkarte benutzt wird, ein SQL Skript um die benötigten Tabellen anzulegen. Vom “ivktool” gab es ein Wartungsrelease welches hauptsächlich wegen einiger Anpassungen in den zugrunde liegenden Bibliotheken nötig war. Wer jetzt neugierig geworden ist, der kann das Invertika Projekt unter http://invertika.org besuchen.

Das Invertika Update im Juli

Wieder ist ein Monat vergangen und wie jeden letzten Sonntag im Monats wird es somit wieder Zeit für das Invertika Update. Bei Invertika handelt es sich um ein freies 2D-MMORPG für Linux und Windows.

So gab es bei den Tilesets einige Verbesserungen an der Windmühle und einem der “Indoor”-Tilesets. In Nelaro wurde die Hotelhöhle um einige Zimmer erweitert. Auch andere Häuser in Nelaro besitzen nun Innenräume. Einige Stellen der Wüste wurden begrünt so das diese nun etwas lebhafter aussehen sollten. Der Friedhof in Burg Cedric wurde verschönert, genau wie das Lagerhaus in der Burg. Auch wurden wieder einige Fehler bei den Kollisionen gefunden, welche natürlich behoben wurden.

Auf der Skriptseite gibt es nun einige NPCs welche gesprächiger sind und auch hier wurden viele kleinere Fehler beseitigt. Beim neuen Client wurde damit begonnen die Loginsequnz in Javascript nachzubauen und das ganze gegen den neuen Server getestet.

Im Wiki wurden viele Ungereimten korrigiert und einiges aufgeräumt. Das “ivktool” wurde um einige Fehler erleichtert, so das dieses nun stabiler laufen sollte. Wer neugierig geworden ist, der kann das Invertika Projekt unter http://invertika.org besuchen und sich selbst ein Bild vom Spiel machen.

Das Invertika Update im Juni

Wieder sind wir am letzten Sonntag des Monats angekommen und das bedeutet das ein neues Invertika Update vor der Tür steht. Bei Invertika handelt es sich um ein freies 2D-MMORPG für Linux und Windows. Bei den Maps wurden einige Übergänge verbessert so das diese nun schöner aussehen. Auch der Schuh wurde noch natürlicher gestaltet.

Neben einigen Kollisionsfehlern wurden auch speziell Fehler im Zusammenhang mit den Palmen behoben. Auch einige Warps sollten nun wieder funktionieren. Im “Vodel-Quest” gab es ein Problem mit der Zeitberechnung welches nun auch behoben ist. Auch beim “Eis-Quest” in Burg Cedric wurden einige Fehler behoben. Dies war allerdings nicht die einzige Verbesserung an den Skripten der Burg wie man z.B. bei den Eingangswachen beobachten kann. Daneben gab es auch wieder einige Rechtschreibfehler welche behoben wurden.

Am Webclient wurden einige Sachen getan aber sonst war es in diesem Monat eher ruhig, was zu einem großen Teil dem Wetter geschuldet ist ;) Wer neugierig geworden ist, kann sich das ganze unter http://invertika.org anschauen.

Das Invertika Update im Mai

Der Monat neigt sich wieder dem Ende und so ist es wieder Zeit für ein weiteres Invertika Update. In diesem Update wurden einige veraltete Tiles von den Maps entfernt (was sich im Spiel in pinken Kacheln äußerte) und auch einige fehlende Kollisionen wurden hinzugefügt. Bei den Itemskripten wurden einige Fehler behoben, so sollte z.B. der Pangalaktische Donnergurgler nun auch funktionieren. Auch die obligatorische Korrektur einiger Rechtschreibfehler gibt es natürlich auch.

Einige Mapübergänge wurden überarbeitet und auch bei NPCs gab es Korrekturen, so z.B. kauft Valia nun im Vacare alle Gegenstände die man dort findet. Erweiterungen und Korrekturen gab es auch in der Teralsiedlung, Lauria, Lyeria, Burg Cedric, der Bolerohöhle und dem Schilderwald. Vereinzelnd kam es zu Problemen bei bestimmten Quests, so das diese nicht lösbar waren. Dieser Fehler wurde behoben.

Lyeria nach dem Update

An der neuen Webvariante wird fleißig gearbeitet, so wird im Moment das Zusammenspiel von Websockets mit dem C# Server beim Loginvorgang getestet. Daneben gab es eine neue Clientversion und einige Verbesserungen am ivktool. Auch die Wiki wurde an einigen Stellen erweitert. Wer jetzt neugierig geworden ist, der kann Invertika unter http://invertika.org besuchen. Auch die Weltkarte unter http://weltkarte.invertika.org ist zu empfehlen.