Probleme beim Kopieren mit dem Midnight Commander

Wenn man Dateien mit dem Midnight Commander von A nach B kopiert kann es passieren das man mit der Fehlermeldung:

Cannot chown target directory

konfrontiert wird. Das Problem ist das beim Kopieren die Attribute der Dateien ebenfalls übernommen werden. Dazu kopiert der Midnight Commander die Datei zum Zielort und versucht anschließend die Attribute anzupassen. Hierbei kann es passieren, das das Ziel die Anpassung der Attribute nicht unterstützt – dies führt zu besagtem Fehler.

Der Midnight Commander beim kopieren

Der Midnight Commander beim kopieren

Umgehen lässt sich der Fehler in dem im Kopierdialog der Punkt Attribute sichern deaktiviert wird. Damit werden die Dateien nur noch kopiert; eine Attributänderung findet nicht mehr statt.

F10, der Midnight Commander und Mac OS X

Der freie Norton Commander Clone Midnight Commander wird wie sein Vorbild mit der F10-Taste beendet. Bei einem frisch installierten Mac OS X führt diese Taste leider zu Problemen, da das Programmfenster nur verkleinert wird.

Die Mission Control Einstellungen

Die Mission Control Einstellungen

Grund hierfür sind die Mission Control-Einstellungen. Hier ist die Taste F10 für die Eigenschaft Programmfenster vorgesehen. Wenn man diesen Tastenkombination anderes belegt oder deaktiviert, kann man F10 im Midnight Commander wieder ohne Probleme nutzen. Alternativ kann die Escape-Taste und anschließend die Taste 0 gedrückt werden – dies hat die gleiche Wirkung wie die F10-Taste.

Midnight Commander unter Mac OS X im Terminal nutzen

Wenn man den Midnight Commander unter Mac OS X (bzw. per SSH auf einem anderen Rechner) nutzt, so funktioniert dies im großen und ganzen. Allerdings fehlen auf den Mac OS X Geräten einige Tasten, allen voran die “Einf”-Taste, welche im Midnight Commander zum Markieren von Verzeichnissen und Dateien dient.

Der Midnight Commander

Der Midnight Commander

Allerdings gibt es für die “Einf”-Taste eine Ersatzbelegung, welche man unter Mac OS X nutzen kann. Anstatt der “Einf”-Taste wird hier “Ctrl + T” zur Markierung genutzt.

FTP mit dem Midnight Commander

Da war ich nun auf der Konsole und wollte mich bequem mit einem FTP Server verbinden um einige Daten herunterzuladen. Nach einigem Überlegungen fiel mir ein das der Midnight Commander (mc) dies doch beherscht. Nur die Syntax muss man sich merken:

/#ftp:seeseekey:geheim@seeseekey.net

Sprich Nutzername, Passwort und dann der entsprechende Server. Danach kann man problemlos Dateien von dem FTP kopieren.

Weitere Informationen gibt es unter:
http://wiki.ubuntuusers.de/Dateimanager