Automatisches Entsperren eines Macs mit der Apple Watch

Seit macOS High Sierra ist es möglich den eigenen Mac mit der Apple Watch zu entsperren, wenn einige Systemvoraussetzungen erfüllt sind. Ist dies gegeben kann die Entsperrung über die Apple Watch in den Einstellungen von macOS aktiviert werden.

Dazu muss die Seite Sicherheit und dort die Unterseite Allgemein aufgerufen werden. Dort findet sich der Punkt Mit deiner Apple Watch Apps und deinen Mac entsperren. Ist dieser aktiviert, so entsperrt sich das System automatisch, wenn der Nutzer mit der entsprechenden Apple Watch vor dem Gerät sitzt.

In den Sicherheitseinstellungen kann die Entsperrung über die Apple Watch aktiviert werden

Dabei muss die Apple Watch sich nah am Gerät befinden. Außerdem muss sie entsperrt sein und darf sich nicht im Schlafmodus befinden. In solchen Fällen muss das Passwort normal eingeben werden. Auch beim Hochfahren und dem ersten Login muss das Passwort eingegeben werden. Nicht nur macOS lässt sich dann entsperren, sondern auch entsprechende Apps oder die Freischaltung von Administrator-Rechten. In einem solchen Fall muss die Freigabe auf der Apple Watch über die Seitentaste genehmigt werden. Auch beim automatischen entsperren, erhält der Nutzer eine Benachrichtigung auf seiner Apple Watch.

WinBox unter macOS nutzen

WinBox ist ein Werkzeug zur Verwaltung und Konfiguration von MikroTik-Routern. Neben den gewöhnlichen Werkzeugen zur Verwaltung eines MikroTik-Routers, ist es mittels WinBox möglich, sich über die MAC-Adresse mit dem Router zu verbinden. Dies ist immer dann relevant und praktisch, wenn der entsprechende Router über keinerlei IP-Konfiguration verfügt.

WinBox unter macOS

Verfügbar ist WinBox leider nur für Windows. Allerdings kann WinBox durchaus unter macOS genutzt werden. Im Netz gibt es dafür eine Reihe von Anleitungen, um WinBox mittels Wine unter macOS auszuführen. Wesentlich praktischer ist es beim Projekt WinBox-Mac vorbeizuschauen, welches auf GitHub entwickelt wird. WinBox-Mac ist ein Paket, welches Wine und andere benötigte Komponenten bereits enthält. Installiert werden kann WinBox-Mac über den Paketmanager Homebrew:

brew cask install nrlquaker-winbox

Nach der Installation kann WinBox-Mac wie eine gewöhnliche macOS-Applikation gestartet und genutzt werden. Der Wrapper selbst ist unter der MIT-Lizenz lizenziert und damit freie Software.

Langsamer Transfer von Medien von iOS zu macOS

Wer ein neueres iOS-Gerät nutzt und von diesem, mittels der macOS-App Digitale Bilder, Bilder auf den Mac herunterlädt wird feststellen, das dieser Prozess eine Weile dauert. Im Gegensatz zum Transfer von älteren iOS-Geräten ist der Transfer objektiv gesehen wirklich langsamer. Hintergrund hierfür ist eine Konvertierung, welche von der App vorgenommen wird.

Die Option Originale behalten sorgt für einen schnelleren Transfer

Vorgenommen wird die Konvertierung, weil die neueren iOS-Geräte die Bilder und Videos im High Efficiency Image File Format kurz HEIF speichern und diese während des Transfers in gewöhnliche JPEG- und MOV-Dateien konvertiert werden. Um dies zu vermeiden, kann in der Digitale Bilder-App die Option Originale behalten aktiviert werden. Damit werden die Medien ohne Konvertierung direkt auf den Mac übertragen. Die macOS eigene App Photos kommt problemlos mit diesen Dateien zurecht. Auf Wunsch können die Dateien mittels Photos wieder in gebräuchlichere Formate konvertiert werden.

Sound Library von Logic Pro X bereinigen

Logic Pro X verfügt über eine Sound Library, welche die Instrumente und Samples zur Nutzung in der DAW-Lösung enthält. Im Laufe der Zeit kann es passieren das diese Sound Library zu viel Platz auf der Festplatte des Rechners einnimmt und diese deshalb bereinigt werden soll.

Über die Systeminformationen kann die Sound Library bereinigt werden

Um diese Bereinigung vorzunehmen, muss im Apple-Menü der Menüpunkt Über diesen Mac aufgerufen werden. Anschließend findet sich dort der Punkt Festplatten. Neben der entsprechenden Festplatte ist ein Button mit der Beschriftung Verwalten… zu finden. Nach einem Klick auf diesen öffnen sich die Systeminformationen mit der Speicherbereinigung. Auf der linken Seite findet sich ein Tab mit dem Namen Musikerstellung. Dort kann die Sound Library anschließend bereinigt werden. Bei Bedarf können fehlende Instrumente oder Samples, wieder über Logic Pro X nachinstalliert werden.

Backups von iOS-Geräten unter iTunes löschen

Mittels iTunes ist es möglich Backups von iOS-Geräten zu erstellen. Dies ist unter anderem dann praktisch wenn die Daten von einem iPhone auf ein anderes iPhone übertragen werden sollen. Bei mir ist dies der häufigste Anwendungsfall für iTunes-Backups von iOS-Geräten. Nach dem erfolgreichen Transfer kann das erstellte Backup wieder entfernt werden.

Die Übersicht der Backups unter iTunes

Dies kann ebenfalls mittels iTunes bewerkstelligt werden. Dazu müssen die Einstellungen innerhalb iTunes aufgerufen werden. Dort muss anschließend der Tab Geräte ausgewählt werden. Unter diesem Tab sind die erstellten Backups aufgeführt. Sie können dort ausgewählt und anschließend gelöscht werden.