Java Exceptions in Strings verpacken

Wenn in einem Java-Programm etwas schiefläuft so, wird in den meisten Fällen eine Exception erzeugt und diese nach oben im Stack durchgereicht, bis sie behandelt wird. Manchmal ist es notwendig die Exception bzw. Teile davon in einen String umzuwandeln. Natürlich kann die Exception nun mühsam von Hand auseinander genommen und in einen String konvertiert werden. Sinnvoller ist es die Hilfsmethoden aus der Utility-Bibliothek Guava zu nutzen:

String stacktrace = Throwables.getStackTraceAsString(e);

Bei der Methode getStackTraceAsString wird der Stacktrace der betreffenden Exception in einen String umgewandelt. Neben dieser Methode existieren weitere Methoden rund um das Exception-Handling in der Klasse Throwables. Einfacher wird das Ganze, wenn ein Logger genutzt wird und in diesem die Exception auftauchen soll:

Logger logger = LoggerFactory.getLogger(new Exception().fillInStackTrace().getStackTrace()[0].getClassName());
logger.error("Exception: ", e);

In diesem Fall bieten die meisten Logger die Möglichkeit an, das Throwable direkt als Parameter zu übergeben. Die weitere Verarbeitung der Exception wird anschließend vom Logger erledigt.

Klassenname für Logger unter Java ermitteln

Wenn ein Logger unter Java erstellt wird, so wird diesem in den meisten Fällen ein Name übergeben, über den er später identifiziert und konfiguriert werden kann. Mit der Simple Logging Facade for Java kurz SLF4J würde das Ganze so aussehen:

Logger logger = LoggerFactory.getLogger("Testclass");

Die erste Möglichkeit wäre es nun den Namen der Klasse, über die Klasseninformationen mittels:

Logger logger = LoggerFactory.getLogger(Testclass.class.getName());

zu ermitteln. Alternativ kann diese Klasseninformation direkt in die Methode gegeben werden:

Logger logger = LoggerFactory.getLogger(Testclass.class);

Alle diese Methoden haben den Nachteil das die jeweilige Klasse in irgendeiner Form übergeben werden muss. Wenn nun dieser Logger in eine andere Klasse kopiert wird um ihn dort ebenfalls zu nutzen muss der Name der Klasse angepasst werden. Anders funktioniert das Ganze mit der folgenden Methode:

Logger logger = LoggerFactory.getLogger(new Exception().fillInStackTrace().getStackTrace()[0].getClassName());

Bei diesem Beispiel wird eine neue Exception instanziiert und aus dem Stacktrace dieser Exception der Name der Klasse ermittelt. Somit kann diese Zeile von Klasse zu Klasse kopiert werden, ohne das eine Anpassung notwendig wird.