Fallout: Nuka Break

Krieg, Krieg ist immer gleich. Wer jemals Fallout gespielt hat, wird dieses Zitat sicherlich kennen. Neben den offiziellen Spielen gibt es auch eine Reihe von Fanproduktionen. Eine dieser Produktionen ist Fallout: Nuka Break. Dabei handelt es sich um einzelne Folgen welche im Universum von Fallout 3 und Fallout: New Vegas spielen. Qualitativ sind die Filme dabei solide gemacht.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
Video-Link: https://www.youtube.com/watch?v=np531fzqWAY

Heute ist der letzte Tag an dem man das Projekt finanziell auf Kickstarter unterstützen kann. Die offizielle Seite ist unter vtfilms.com/nukabreak/ zu finden.

Weitere Informationen gibt es unter:
http://en.wikipedia.org/wiki/Fallout:_Nuka_Break

Wasteland 2

Gestern versuchte ich Fallout 3 auf einem Mac OS X und anschließend auf einem Linux System zu installieren. Das ganze sollte mittels Wine zum laufen gebracht werden, was grundsätzlich kein Problem darstellen sollte. Allerdings stellte sich das dank DRM aller SecuROM und DVD Überprüfung als ein Ding der Unmöglichkeit heraus, vor allem dann wenn man kein CD/DVD-ROM Laufwerk im entsprechenden Rechner hat. Nun gut wer nicht will, der hat schon.

Der Übertäter in Form von Fallout 3

Wenn Fallout schon nicht funktioniert, so kann man sich ja immerhin noch am geistigen Vater des Spieles bedienen: Wasteland. Allerdings muss man sich nicht mit dem Original von 1987 begnügen sondern kann ab Oktober 2013 mit deren Nachfolger Wasteland 2 vorlieb nehmen. Das ganze würde über Kickstarter mit einer Summe von $ 2.933.252 finanziert.

Das Spiel wird es in einer Linux, Windows und Mac OS X Version geben und auch als DRM freie Version angeboten. Neben der englischen Originalsprache soll das Spiel mindestens in die Sprachen Französisch, Italienisch, Deutsch und Spanisch übersetzt werden.

Technisch wird das ganze auf der Unity Engine aufsetzen, welche dafür um eine Linux Unterstützung erweitert wird. Den entsprechenden Entwicklerblog findet man unter http://wasteland.inxile-entertainment.com/blog/.

Weitere Informationen gibt es unter:
http://de.wikipedia.org/wiki/Wasteland

Fallout Fanprojekte

Vor einigen Jahren hatte ich nichtsahnend eine CD mit der Aufschrift Fallout in meinen Händen. Nachdem ich das ganze installiert hatte war meine Produktivität erst einmal für Wochen im Keller, weil ich mit Fallout spielen beschäftigt war :) Das erscheinen von Fallout 3 habe ich mal zum Anlass genommen zu schauen was die Fallout Fanprojekte so machen.

Einer des bekanntesten Projekte auch wenn es mittlerweile nicht mehr ganz so Fallout spezifisch ist, ist die FIFE Engine. FIFE steht dabei für Flexible Isometric Fallout(-like) Engine. Es handelt sich dabei um eine 2D Game Engine welche doch schon recht weit fortgeschritten ist. Zu finden ist das FIFE Projekt unter http://www.fifengine.de/.

Ein auf der Fallout 2 Engine basierendes Mod ist Fan Made Fallout oder kurz FMF. Es benutzt die Engine und konzentriert sich auf eine neue Story im Fallout Universum. Es soll sich dabei um ein frei erhältliches Mod halten welches nach fast 7 Jahren Entwicklungszeit im Februar 2009 der Öffentlichkeit vorgestellt werden soll. Die offzielle Seite ist unter http://www.fanmadefallout.com/ zu finden.

Das dritte Projekt im Bunde ist das Zero Projekt. Basierend auf der FIFE Engine wird ein RPG mit einem in Deutscland angesiedelten Szenario entwickelt.das Zero Projekt auf der FIFE Engine. Das ganze Projekt sieht schon recht fortgeschritten aus und kann unter http://zero-projekt.net/ bewundert werden.