LinkedIn-Daten herunterladen

Wer ein LinkedIn-Profil betreibt, hat dort meist eine größere Menge an Daten hinterlegt. Dank der DSGVO können diese Daten mittlerweile relativ einfach abgerufen werden. Dazu müssen die Einstellungen über den Punkt Einstellungen & Datenschutz geöffnet werden. In den sich öffnenden Einstellungen muss anschließend der Tab Datenschutz geöffnet werden.

In den Einstellungen kann das Archiv angefordert werden

Unter diesem Tab findet sich der Punkt Kopie ihrer Daten anfordern. Wird dieser geöffnet wird kann die Art des Archivs ausgewählt werden. So ist es zum Beispiel möglich nur bestimmte Daten zu exportieren. Nachdem die entsprechende Auswahl getroffen wurde, kann das Archiv angefordert werden. Der Nutzer erhält innerhalb von 24 Stunden, eine Mail über welche das Archiv der LinkedIn-Daten heruntergeladen werden kann.

Java Cheat Sheet für Einsteiger

Für eine Veranstaltung war ich auf der Suche nach einem zweiseitigen Java Cheat Sheet für Einsteiger. Da ich nichts Passendes gefunden habe, habe ich auf die Schnelle ein solches Cheat Sheet für Java erstellt.

Die erste Seite des Cheat Sheets

Es behandelt dabei wirklich nur die grundlegenden Begriffe und richtet sich von der Zielgruppe her an Jugendliche und Kinder. Der Cheat Sheet kann als PDF herunterladen werden.

Paletten für Pixel-Art

Pixel-Art kommt immer mit einer begrenzen Zahl an Farben aus. Wenn nun ein Tileset für ein Spiel erstellt werden soll, stellt sich natürlich die Frage nach einer passenden Farbpalette. So eine Palette kann von Hand gebaut oder alternativ kann sich bereits bestehender Paletten bedient werden.

Lospec bietet eine Sammlung von hunderten Paletten

Eine solche Sammlung von Paletten bietet die Webseite lospec.com an. Die Paletten können nach der Auswahl heruntergeladen und anschließend genutzt werden. Bestimmte Editoren für Pixel-Art bieten die Möglichkeit an, Paletten direkt von Lospec zu importieren. Neben der Sammlung an Farbpaletten bietet Lospec weitere Dinge wie Tutorials und einen Pixel-Art-Editor, welcher im Browser genutzt werden kann.

Kalenderdateien mit webcal-Schema herunterladen

Manche Dienste und Webseiten bieten Kalenderdateien über das inoffizielle URL-Schema webcal:// an. Wird nun versucht eine solche URL herunterzuladen:

wget webcal://example.org

erhält der Nutzer in den meisten Fällen die Meldung:

Nicht unterstütztes Schema »webcal«

Abhilfe schafft es in diesem Fall das Schema webcal durch http bzw. https zu ersetzen. Anschließend kann die Datei mit den Kalendereinträgen problemlos heruntergeladen werden.

Buchscanner im Eigenbau

Ein professioneller Buchscanner kann problemlos für fünf- bis sechstellige Beträge erworben werden. Allerdings lassen sich Buchscanner auch im Eigenbau herstellen. Einwickelt wird ein solcher Scanner vom Verein mäqädat – Bildung ohne Grenzen e.V. Ziel des Vereines ist es einen günstigen und einfach zu bauenden Scanner zu erstellen. Gebaut wird der Scanner für Universitäten in Athopien, welche zu wenige Lehrbücher anschaffen können, da die Kosten für diese Bücher zu hoch sind. Ein Buchscanner soll dieses Problem entschärfen, indem die Bücher kostengünstig digitalisiert werden können.

Eine günstige Möglichkeit zur Digitalisierung von Büchern soll geschaffen werden

Technisch basiert der Scanner in seinen ersten Versionen auf dem Linear Book Scanner von Google, hat sich allerdings mittlerweile weiterentwickelt. In Bereich Downloads auf der Seite sind die bisherigen Baupläne der aktuellen Version zu finden. Einige Teile fehlen in diesen Bauplänen allerdings noch, so z.B. die Raspberry Pi-Firmware.