Einführung in das iOS-Design

Auf der Suche nach einer Einführung in das allgemeine Design von Anwendungen für iOS bin ich auf einen sehr erhellenden Blogbeitrag gestoßen. In dem Beitrag erläutert der Autor die Designprinzipien die man bei der Entwicklung von iOS-Apps einhalten und berücksichtigen sollten.

Der Blogbeitrag über die Design-Richtlinien von iOS

Dabei werden Themen wie Auflösungen der unterschiedlichen Geräte genauso beleuchtet wie die Behandlung spezieller Eigenarten wie bei den Plus-Varianten und dem iPhone X. Auch Themen wie Typografie, Effekte und viele weitere kommen nicht zu kurz. Wer sich für das Design von iOS-Apps interessiert, dem sei dieser Artikel wärmstes empfohlen.

Controls im Visual Studio zur Designzeit debuggen

Die Entwicklung von Controls unter .NET und Windows Form geht eigentlich relativ leicht von der Hand. Kompliziert wird das ganze immer dann wenn Fehler auftreten. So lassen sich Controls welche im Designmodus Exceptions werfen, nur schwer debuggen. Aber wie immer gilt, wo ein Wille ist, da ist auch ein Weg.

Das Attach to Process Fenster

Das Attach to Process Fenster

Um ein Control zu debuggen, sollte man das entsprechende Projekt bzw. die Solution zwei mal öffnen. In dem einen Visual Studio öffnet man nun den Designer. Im anderen Visual Studio wählt man im Debugmenü den Punkt “Attach to Process…” aus. Das sich öffnende Fenster zeigt alle Prozesse an, an welche sich der Debugger anhängen kann. Hier wird das erste Visual Studio (das mit dem Designer) ausgewählt. Nun kann man im Quelltext des Controls Breakpoints setzen und somit die Ausführung überwachen. Allerdings sollte man sich dabei nicht wundern, das dass Control im Debugger größer erscheint als es eigentlich ist. Der Grund dafür liegt darin, das genau genommen nicht das Control sondern das gesamte Visual Studio debuggt wird.

Landminen beseitigen

Landminen sind eines der größten Ärgernisse welche wir auf der Welt haben. Und natürlich gibt es Mittel und Wege diese sicher zu beseitigen. Die meisten der Methoden zur Beseitigung haben eines gemeinsam, sie sind teuer.

Eine Sammlung von Springminen

Massoud Hassani, ein Afghane welcher mit fünf seinen Eltern in die Niederlande folgte, hatte eine geniale Idee wie man in dem Video unter http://vimeo.com/51887079 sehen kann. Die offizielle Seite von Massoud Hassani findet man unter http://www.massoudhassani.blogspot.de/.

Weitere Informationen gibt es unter:
http://de.wikipedia.org/wiki/Landmine
http://de.wikipedia.org/wiki/Entminung

Neues Design

Das alte Design der Webseite war doch schon etwas angestaubt, was jemand mal so umschrieb:

Es hat mehr etwas von einem Outdoor Handy, als von einem iPhone, zweckmäßig halt.

Da mich sowieso einige Kleinigkeiten an dem Design störten, dachte ich mir das eine Renovierung ganz interessant wäre. Es stellte sich bloß die Frage ob man ein Theme komplett neu schreibt oder eine bereits vorhandene Basis nutzt.

Das alte Design "Ocean"

In meinem Fall überlegte ich auf Bootstrap oder der HTML Boilerplate aufzusetzen. Auch gibt es einige schöne WordPress “Starter Themes“, allerdings traf nichts wirklich meinen Nerv. Also ging die Suche weiter. Fündig wurde ich dann beim GPL Theme “Picochic” (http://picomol.de/picochic/), welches mir doch recht gut gefiel. Dieses wurde als Grundlage genommen und daraus das neue Design gebaut welches man hier nun sehen kann.

Unter anderem mag ich feste Seitenbreiten nicht wirklich, was dann natürlich als erstes geändert werden musste. An der Typografie (Schriftarten etc.) wurde anschließend geschraubt, Stylesheets für den Druck wurden hinzugefügt und am Social Media Widget wurde gewerkelt, so das dieses nun auch Youtube unterstützt. Ansonsten wurden noch andere Dinge wie das Menü minimal angepasst. Jetzt müssen nur noch Fehler gefunden und beseitigt werden ;)

Dem pre Tag den Zeilenumbruch beibringen

Der pre Tag dient dazu einen Text wiederzugeben wie er eingegeben wurde. Das ist an sich auch ganz schön, kann aber bei kleinen Auflösungen oder einem responsiven Design zum Problem werden. Den dort wird entweder das Layout zerschossen oder der Inhalt des pre Tags durch eine overflow CSS Anweisung abgeschnitten. Abhilfe schafft hier:

pre
{
        white-space: pre-wrap;
}

im CSS. Dadurch wird der pre Tag im Zweifelsfall umgebrochen und bleibt somit lesbar.

Weitere Informationen gibt es unter:
http://www.css4you.de/Texteigenschaften/white-space.html
http://blog.bissinger.biz/zeilenumbruch-im-pre-tag/
http://de.selfhtml.org/html/text/praeformatiert.htm