Festplatten, BIOS und RAID

Nach einem zurücksetzen des BIOS auf seine Standardwerte kann es manchmal zu seltsamen Effekten kommen. So konnte der entsprechende Rechner plötzlich nicht mehr von seiner eingebauten Festplatte starten. Die Festplatten wurde zwar noch vom BIOS erkannt, aber konnten nicht mehr als Boot-Laufwerke ausgewählt werden. Nach einigen Minuten der Problemsuche konnte der Fehler gefunden werden.

Die entsprechende Einstellung im BIOS

Die entsprechende Einstellung im BIOS

Beim zurücksetzen des BIOS wurden auch die SATA Einstellungen geändert, so das dort “SATA RAID” auf “Enabled” gesetzt wurde. Dadurch konnte von den entsprechenden Festplatten nicht mehr gestartet werden. Nach der Deaktivierung der Einstellung funktionierte das ganze wieder ohne Probleme.

BIOS Passwort zurücksetzen

Manchmal sitzt man vor einem Rechner bei dem man in das BIOS möchte, dieses aber nicht erreichbar ist da durch ein Passwort geschützt. Das ist allerdings nicht wirklich ein Problem. Im einfachstem Fall hilft es die CMOS Batterie auf dem Mainboard für einige Minuten zu entfernen. Bei manchen Boards muss auch einfach ein Jumper zum reseten des BIOS gesetzt werden. Und dann gibt es da noch die Standardpasswörter welche von den Herstellern vorgegeben sind. Welche das genau sind erfährt man auf der Seite http://www.technibble.com/how-to-bypass-or-remove-a-bios-password/. Problem gelöst :)