Enpass 6 Portable in erster Beta erschienen

Anfang des Jahres 2019 erschien die Version 6 des Passwortmanagers Enpass. Leider erschien bis heute noch kein Release für die portable Version des Passwortmanagers. Immerhin gibt es sein knapp einem Monat eine erste Beta von Enpass 6 Portable.

Die portable Version von Enpass 6

Zwar sind in der Beta noch kleinere Fehler zu finden, allerdings kann die Version für den täglichen Gebrauch problemlos genutzt werden. Die Downloadlinks sind auf der entsprechenden Seite im Enpass-Forum zu finden. Die Beta ist für Linux, macOS und Windows verfügbar.

Spiele die wir niemals spielen werden

Spiele werden veröffentlicht und sind fertig. So ist es zumindestens vor dem Aufkommen von Early-Access-Titeln, wie man sie heutzutage auf Steam findet, gewesen. Interessanterweise unterscheiden sich die frühen Versionen und selbst die Beta-Versionen noch teilweise deutlich von dem finalen Spiel.

unseen64.net

Auf der Webseite Unseen64 findet man ein riesiges Archiv von Berichten rund um Spiele aus ihrem Alpha- und Beta-Stadium. Viele Beiträge sind mit Screenshots versehen, so dass man sich die Unterschiede zu Gemüte führen kann. So findet man Informationen über eine Grand-Theft-Auto-Variante für das Nintendo 64, ein Banjo Kazooie Ableger für den Gameboy Color oder eines abgebrochenen Projektes der Starfox-Macher für das SNES. Der Besuch auf unseen64.net lohnt sich also für alle Spieleinteressierten.

Zoom-Button unter Yosemite neu belegt

Unter der neuen Version Mac OS X 10.10 (Yosemite), funktioniert der Zoom-Button in der linken Ecke etwas anders als gewohnt. Statt den die Größe des Fenster auf die Größe des Inhaltes zu skalieren, wird die Anwendung in den Vollbild-Modus gebracht.

Die Applikationsleiste unter Mac OS X 10.10

Die Applikationsleiste unter Mac OS X 10.10

Das ganze ist wohl der Intention zu verdanken, die Nutzeroberfläche zu verschlanken. Allerdings ist die alte Funktionalität nicht ganz verloren. Drückt man die Alt-Taste während man auf den grünen Button drückt, wird das alte Verhalten aktiviert. Da es sich um eine Beta handelt, kann es durchaus passieren, das sich diese Funktionalität bis zur endgültigen Version nochmals verändert.

Simple:Press aufsetzen und Simple Machines Forum importieren

Im Zuge der Überarbeitung der Invertika Webseite würde das alte Simple Machines Forum in Simple:Press importiert. Hierbei wurde die Version 5 benutzt, welche sich im Moment noch in der Betaphase befindet. Der Grund hierfür war die saubere Unterstützung von Themes.

Um das ganze unter WordPress zu installieren, lädt man erst die Beta Version unter http://simple-press.com/simplepress-version-5-beta-download/ herunter.

Daneben sollte auch der “SP 5.0 Data Importer” heruntergeladen werden, wenn man Daten aus einem bestehenden Forum importieren möchte. Die passenden Übersetzungsdateien für die 5er Version des Forums findet man unter http://glotpress.simple-press.com/projects. Für einen Export, muss man sich allerdings anmelden.

Dort sollten dann die “mo” Dateien exportiert werden, die dann “sp-de.mo” und “spa-de.mo” heißen sollten. Für die deutsche Version muss man diese allerdings in “sp-de_DE.mo” und “spa-de_DE.mo” umbenennen, da das Sprachkürzel für diese Version “de_DE” lautet. Anschließend werde diese Dateien in den Ordner :

wp-content/sp-resources/forum-language/simple-press

hochgeladen. Einziges Problem an den Übersetzungen scheint im Moment zu sein, das sie nicht wirklich vollständig bzw. aktuell sind. Neben den Übersetzungen für den Kern, empfiehlt es sich noch die Übersetzungen für das Theme zu installieren. Nach dem Download der Dateien geht man in WordPress unter “Plugins” -> “Installieren” auf den Tab hochladen und installiert dort “Simple:Press” und den Importer. Sollte es bei der Installation bzw. beim Aktivieren des Plugins den Fehler:

Das Plugin hat keinen validen Header.

geben so hilft es den entpackten “simple-press” Ordner direkt in das Verzeichnis “wp-content/plugins” zu legen und danach zu aktivieren. Nachdem Simple:Press aktiviert worden ist, kann man es mittels “Install” in der Pluginübersicht installieren. Dabei werden einige zusätzliche Tabellen sowie einige andere Sachen angelegt.

Bevor man nun irgendetwas macht (wie z.B. Gruppen anzulegen), ist es wichtig das bestehende Forum mit dem Importer zu importieren. Dazu geht man auf “Forums” und dann auf “Importer” und wählt den entsprechenden Importer aus. Nach dem Import kann dann mit der Konfiguration begonnen werden.

Weitere Informationen gibt es unter:
http://de.wikipedia.org/wiki/Simple_Machines_Forum

Ubuntu 8.04

Endlich ist Sie da :) Ubuntu 8.04 mit Long Term Support. Naja ich benutze es ja schon ein bisschen länger (die Beta), nachdem ich von Kubuntu wieder auf Ubuntu umgestiegen bin. Und jetzt da es offiziell verfügbar ist kann ich die Servervariante bald auf meinem virtuellen Server installieren. Das wird ein Spaß, weil mit Ubuntu 6 es doch teilweise einige Probleme mit dem kompilieren von einigen Dingen gab.

Dann muss ich nur noch herausfinden wie ich eine Anwendung im Hintergrund als anderer Nutzer starten kann (für Hinweise wäre ich dankbar). Und dann natürlich die Frage wie man diese Anwendung beim Start des Systemes startet. Alles ein wenig ungewohnt wenn man von Windows kommt^^