Batterie einer mobilen Apple-Rechners kalibrieren

Bei der Nutzung eines mobilen Apple-Rechners, wie z.B. einem MacBook Air, ist es ratsam den Akku bzw. die Batterie desselbigen ab und an zu kalibrieren. Damit ist sichergestellt das die Anzeige der noch verbleibenden Energie korrekt dargestellt wird. Zur Kalibrierung müssen bestimmte Schritte in einer definierten Reihenfolge ausgeführt werden. Im ersten Schritt muss das Gerät auf 100 Prozent geladen werden. Danach muss das Gerät mindestens zwei weitere Stunden geladen werden. Anschließend kann der Ladestecker entfernt werden.

Die Akku-Zellen bei einem MacBook Air

Nun kann das Gerät normal genutzt werden, bis die Warnung erscheint die davor warnt, dass die Batterie bald leer ist. Das Gerät muss nun solange genutzt werden, bis es sich von Selbst abschaltet. Nachdem das Gerät sich abgeschaltet hat, muss es für mindestens 5 Stunden in diesem Zustand belassen werden. Anschließend muss das Gerät in einem Rutsch auf 100 Prozent geladen werden. Das Gerät sollte anschließend weitere zwei Stunden am Netzteil betrieben werden. Danach ist die Kalibrierung abgeschlossen. Wird einer dieser Schritte unterbrochen, muss die Kalibrierung erneut, von Beginn an, durchgeführt werden.

Verbleibende Zeit im Batteriebetrieb anzeigen

Bei batteriebetriebenen Apple-Geräten wie der MacBook-Serie gab es in früheren Versionen des Betriebssystems eine Anzeige der noch verbleibenden Zeit im Batteriebetrieb. Diese war zu sehen wenn das Akkusymbol in der Menüleiste angeklickt wurde. In neueren Versionen von macOS ist diese Angabe leider nicht mehr zu finden.

Die Angabe der verbleibenden Zeit ist verschwunden

Warum diese Angabe entfernt wurde ist unklar; allerdings kann sie anderweitig im System angezeigt werden. Eine Variante ist die Nutzung der Aktivitätsanzeige. In dieser findet sich im Tab Energie im unteren Bereich eine Anzeige der verbleibenden Zeit.

In der Aktivitätsanzeige kann die Angabe der verbleibenden Zeit noch gefunden werden

Neben dem Weg über die Aktivitätsanzeige, kann die verbleibende Zeit alternativ über das Terminal ermittelt werden. Dazu muss dort:

pmset -g batt

eingeben. Anschließend erscheint eine Ausgabe nach dem Schema:

-InternalBattery-0 (id=5331033)	74%; discharging; 2:29 remaining present: true

Die Zahl vor dem remaining gibt hierbei die verbleibende Zeit an.

Apple Hardware Test starten

Wer Apple-Hardware sein eigen nennt, der kann mit Hilfe des Apple Hardware Test (in Grenzen) feststellen, ob mit der verbauten Hardware alles in Ordnung ist. Um den Apple Hardware Test zu starten, muss der Rechner ausgeschaltet und anschließend wieder gestartet werden. Beim Start ist die Taste D auf der Tastatur zu drücken, bis der entsprechende Ladebildschirm erscheint. Bei neueren Modellen wird der Hardwaretest aus dem Internet bezogen. Hier muss anschließend ein entsprechendes Netzwerk konfiguriert werden.

Beim Start des Rechners muss die Taste D gerückt werden

Wenn dies geschehen ist, wird der Test geladen und kann genutzt werden. Die Anwendung unterscheidet zwischen einem kurzen, knapp zehn Minuten langen Test und einem längeren knapp eine Stunde dauernden ausführlichen Test. Beim Test werden die einzelnen Komponenten wie z.B. der Arbeitsspeicher getestet. Anschließend erfolgt eine Auswertung.

Während des Tests wirkt das System an einigen Stellen wie eingefroren; hier hilft ein Blick auf die Anzeige der vergangenen Zeit; diese wird im Abstand von einigen Minuten immer wieder aktualisiert.

Geführten Zugriff unter iOS aktivieren und nutzen

Unter iOS existiert eine Funktion mit dem Namen Geführter Zugriff. Mit dieser Funktion ist es möglich das Gerät auf eine App zu begrenzen. Das ist z.B. dann praktisch wenn man dem eigenen Kind das Gerät mit einer App in die Hand drücken möchte. Der geführte Zugriff sorgt dafür das die entsprechende App nicht mehr verlassen werden kann. Daneben können bestimmte Bereiche von der Bedienung ausgenommen werden.

Der geführte Zugriff wird in den Einstellungen aktiviert

Um den geführten Zugriff zu aktivieren, müssen die Einstellungen geöffnet werden. Dort findet sich unter Allgemein -> Bedienhilfen der Punkt Geführter Zugriff. Nachdem die Einstellung aktiviert wurde, kann der geführte Zugriff genutzt werden. Um den geführten Zugriff zu nutzen, muss die gewünschte App geöffnet werden und dort dreimal der Home-Button (bzw. die Seitentaste bei einigen neueren Modellen) gedrückt werden. Anschließend kann der geführte Zugriff für die App konfiguriert und anschließend gestartet werden. Zum Beenden des geführten Modus muss wieder dreimal der Home-Button gedrückt werden und die Beendigung mit einem Code bestätigt werden.

Startvolume auf Apple-Hardware umschalten

Nach der Installation von Windows auf Apple-Hardware befinden sich zwei Betriebssysteme auf dieser. Standardmäßig wird allerdings immer ein Volume als Startvolume bevorzugt. Das bevorzugte Volume kann über die Einstellungen unter macOS im Punkt Startvolume eingestellt werden.

Die Einstellungen für das Startvolume unter macOS

Das dort festgelegte Volume wird als Standard gesetzt und gestartet. Soll beim Start ein anderes Volume als Startvolume ausgewählt werden, so muss beim Start das Gerätes die Option-Taste gedrückt werden, bis der Startup Manager erscheint. Dort kann für den aktuellen Start das Volume ausgewählt werden. Anschließend wird vom entsprechenden Volume gestartet. Wird der Rechner abermals neugestartet wird das standardmäßig gesetzte System wieder gestartet,