Batterie einer mobilen Apple-Rechners kalibrieren

Bei der Nutzung eines mobilen Apple-Rechners, wie z.B. einem MacBook Air, ist es ratsam den Akku bzw. die Batterie desselbigen ab und an zu kalibrieren. Damit ist sichergestellt das die Anzeige der noch verbleibenden Energie korrekt dargestellt wird. Zur Kalibrierung müssen bestimmte Schritte in einer definierten Reihenfolge ausgeführt werden. Im ersten Schritt muss das Gerät auf 100 Prozent geladen werden. Danach muss das Gerät mindestens zwei weitere Stunden geladen werden. Anschließend kann der Ladestecker entfernt werden.

Die Akku-Zellen bei einem MacBook Air

Nun kann das Gerät normal genutzt werden, bis die Warnung erscheint die davor warnt, dass die Batterie bald leer ist. Das Gerät muss nun solange genutzt werden, bis es sich von Selbst abschaltet. Nachdem das Gerät sich abgeschaltet hat, muss es für mindestens 5 Stunden in diesem Zustand belassen werden. Anschließend muss das Gerät in einem Rutsch auf 100 Prozent geladen werden. Das Gerät sollte anschließend weitere zwei Stunden am Netzteil betrieben werden. Danach ist die Kalibrierung abgeschlossen. Wird einer dieser Schritte unterbrochen, muss die Kalibrierung erneut, von Beginn an, durchgeführt werden.

Verbleibende Zeit im Batteriebetrieb anzeigen

Bei batteriebetriebenen Apple-Geräten wie der MacBook-Serie gab es in früheren Versionen des Betriebssystems eine Anzeige der noch verbleibenden Zeit im Batteriebetrieb. Diese war zu sehen wenn das Akkusymbol in der Menüleiste angeklickt wurde. In neueren Versionen von macOS ist diese Angabe leider nicht mehr zu finden.

Die Angabe der verbleibenden Zeit ist verschwunden

Warum diese Angabe entfernt wurde ist unklar; allerdings kann sie anderweitig im System angezeigt werden. Eine Variante ist die Nutzung der Aktivitätsanzeige. In dieser findet sich im Tab Energie im unteren Bereich eine Anzeige der verbleibenden Zeit.

In der Aktivitätsanzeige kann die Angabe der verbleibenden Zeit noch gefunden werden

Neben dem Weg über die Aktivitätsanzeige, kann die verbleibende Zeit alternativ über das Terminal ermittelt werden. Dazu muss dort:

pmset -g batt

eingeben. Anschließend erscheint eine Ausgabe nach dem Schema:

-InternalBattery-0 (id=5331033)	74%; discharging; 2:29 remaining present: true

Die Zahl vor dem remaining gibt hierbei die verbleibende Zeit an.

Akku-Informationen unter macOS ermitteln

Nutzt man einen mobilen Mac so fragt man sich eventuell wie es mit dem eingebauten Akku aussieht. Die App coconut Battery kann diese Fragen beantworten. Die App liefert detaillierte Informationen über Ladezyklen, Seriennummer, Firmware des Akkus und darüber hinaus noch viele weitere Informationen.

Die Informationen über ein MacBook Air aus dem Jahre 2012

Neben der Auswertung des Akkus von macOS-Geräten, ist auch eine Auswertung von iOS-Geräten in der App möglich. Allerdings funktionierte diese Auswertung nicht, da dass iOS-Gerät nicht erkannt wurde. Heruntergeladen werden kann die kostenlose App über die Webseite des Herstellers.

Wii U Gamepad Akku austauschen

Die Wii U verfügt über ein Gamepad mit eingebautem Akku – nach einiger Zeit kann es passieren das dieser Akku nicht mehr die volle Leistung erreicht. In diesem Fall muss er gewechselt werden – im Gegensatz zu anderen Consumer-Geräten wie dem iPhone lässt sich der Akku beim Wii U Gamepad ohne Probleme wechseln. Auch entsprechende Ersatzakkus können über offizielle Kanäle gekauft werden.

Der alte Akku in verbundenem Zustand

Dazu muss auf der Rückseite die Klappe aufgeschraubt werden. Dazu benötigt man einen Philips-Schraubendreher (vulgo Kreuz-Schraubenzieher) und löst die zwei Schrauben der mittleren Klappe. Hinter der Klappe befindet sich der Akku des Gamepad. Nach dem Lösen des Steckers rechts oben, kann der Akku entfernt werden.

Der neue Akku wurde eingesetzt

Nun muss der neue Akku eingebaut werden (in diesem Fall die größere Variante). Nachdem der neue Akku im Fach angeschlossen ist, kann die Klappe wieder verschraubt werden und das Gamepad anschließend geladen werden.