Resource Refactoring Tool für Visual Studio 2013

Mit dem Visual Studio Addin Resource Refactoring Tool ist es möglich Strings in Ressourcendateien zu übertragen. Dies wird unter anderem für solche Zeichenketten benötigt, welche später übersetzt werden sollen. Leider gibt es auf der offiziellen Seite keine Version für das Visual Studio 2013. Deshalb habe ich mal ein funktionierendes Kompilat gebaut, welcher hier heruntergeladen werden kann. Die Installation ist in der beigelegten Textdatei beschrieben.

Das Resource Refactoring Tool im Visual Studio 2013

Das Resource Refactoring Tool im Visual Studio 2013

Problematisch an dem Resource Refactoring Tool ist das es die Addin-Schnittstelle des Visual Studios nutzt, welche als veraltet gekennzeichnet ist. Unter dem Namen Jinnee.Prelude gibt es mittlerweile eine Extension, welche in der Visual Studio Gallery zu finden ist, und als Alternative betrachtet werden kann. Allerdings läuft sie noch nicht so rund, wie das Resource Refactoring Tool.

Solution Explorer Selektion im Visual Studio zusammenklappen

Im Visual Studio gibt es den sogenannten “Solution Explorer”. Das Problem mit diesem ist, das er, sobald man ein paar Projekte (z.B. Bibliotheken) hineinpackt, das ganze doch ziemlich unübersichtlich wird. So fängt man dann an die Projekte in der Solution zusammenzuklappen. Das macht bei 30 oder 40 Projekten in einer Solution aber keinen Spaß mehr.

Aus diesem Grund gibt es das AddIn “Collapse Selection In Solution Explorer” von Microsoft welches unter http://visualstudiogallery.msdn.microsoft.com/cb0ec47d-05a4-40a7-ba39-9a2da6492f1c/ zu finden ist. Dieses AddIn fügt dem “Solution Explorer” einen kleinen neuen Button hinzu, mit welchem sich die Selektion und alle untergeordneten Elemente einklappen lassen.

Git Integration im Visual Studio

Möchte man eine Subversion (SVN) Integration im Visual Studio, so nutzt man in den meisten Fällen AnkhSVN. Möchte man so etwas nun auch für Git, so sollte man sich den Git Sourcecode Provider anschauen welcher auf Codeplex unter http://gitscc.codeplex.com/ zu finden ist. Das AddIn unterstützt dabei Visual Studio 2008 und 2010, ist Open Source und steht unter der Ms-PL.

Weitere Informationen gibt es unter:
http://de.wikipedia.org/wiki/Git
http://de.wikipedia.org/wiki/Visual_Studio
http://de.wikipedia.org/wiki/Apache_Subversion

AddIn für die Syntaxhervorhebung von Shadersprachen im Visual Studio 2010

Bei der Entwicklung von Shadern (z.B. GLSL für OpenGL) hat man das Problem das es standardmäßig keine Syntaxhervorhebung durch das Visual Studio gibt. Abhilfe schafft hier das Open Source AddIn NShader welches neben GLSL auch HLSL unterstützt. Damit die Syntaxhervorhebung (bei GLSL) funktioniert müssen die Dateien bestimmte Endungen haben:

  • .frag -> für Fragmentschader
  • .vert -> für Verticeshader
  • .geom -> für Geometrieshader

Zu finden ist das ganze unter http://nshader.codeplex.com/. Das AddIn selbst steht dabei unter der Microsoft Public License (Ms-PL).

Weitere Informationen gibt es unter:
http://de.wikipedia.org/wiki/Shader
http://de.wikipedia.org/wiki/GLSL

Probleme mit dem Resource Refactoring Tool

Ich nutze bei der Entwicklung ein sehr hilfreiches Tool namens Resource Refactoring Tool. Normalerweise taucht dieses im Menü Refactor als Extract to Resource auf. Bei mir ist es allerdings einfach verschwunden. Hier hilft es das Addin zu resetten. Dazu geht man in den Ordner C:\Program Files (x86)\Microsoft Visual Studio 10.0\Common7\IDE und öffnet dort eine Kommandozeile. In diese gibt man dann

devenv.exe /resetaddin Microsoft.VSPowerToys.ResourceRefactor.Connect 

ein und schon ist das Problem gelöst :)