Status des neuen Openmoko Frameworks

Mir sind grade die Statusberichte des neuen Frameworks über den Weg gelaufen was natürlich eine tolle Möglichkeit darstellt mal etwas über den aktuellen Status zu schreiben :)

Im großen und Ganzen sind einige Leute zur Entwicklung des Frameworks hinzugestoßen und vor kurzem wurde der erste Meilenstein (Groundhog Day) freigegeben. Das passende Image dazu ist unter http://downloads.openmoko.org/framework/ zu finden. Dieses Framework liefert Zhone (zusammengesetzt aus Zen und Phone) als Testapplikation für das Framework mit.

Um den Meilenstein zu testen sind folgende Schritte nötig:
– das neue uImage (Kernel) und die .jffs2 (Root Dateisystem) für das passende Gerät müssen heruntergeladen werden (http://downloads.openmoko.org/framework/milestone1/)
– dann kann das neue Image mittels dfu-util draufgeflasht werden (om-gta01 für Neo1973, om-gta02 für NeoFreerunner)
– anschließend kann das Gerät gebootet werden und dann heißt es warten bis der “Openmoko – Please wait…” Screen verschwindet.

Sollte der Screen nach zirka zwei Minuten immer noch nicht verschwunden sein, so heißt es neubooten. Dies ist durch einen Bug bedingt bei dem das erste booten des Images nicht wie gewünscht funktioniert.

Mit diesem ersten Meilenstein sind schon simple Telefonanrufe möglich. Außerdem wurden folgende dbus APIs veröffentlich:
– org.freesmartphone.Device
– org.freesmartphone.Usage
– org.freesmartphone.Event
– org.freesmartphone.GSM

Suspend und Resume funktionierend in diesem Release noch nicht zu 100%. Außerdem sollte man an Funktionalität auch nicht mehr als die eben erwähnte Fähigkeit zum Führen von Telefonaten erwarten. Feedback und Kommentare zur API sind ausdrücklich erwünscht.

Im nächsten Schritt soll die API Dokumentation verbessert werden (http://www.freesmartphone.org) und an dem Meilenstein 2 gearbeitet werden.

Links:
http://wiki.openmoko.org/wiki/OpenmokoFramework


Dir gefällt dieser Beitrag und du möchtest helfen? Werde Mitglied und unterstütze mich.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.