Picasa und die MTS Dateien

Picasa ist ein Bildarchivierungsprogramm von Google. Da dachte ich mir doch kann man damit doch sicherlich auch seine MTS Quellvideos verwalten. Doch leider mag Picasa MTS (also AVCHD) nicht von Haus aus, also was tun? Damit Picasa MTS Dateien aufbekommt muss man FFDShow (tryouts) sowie den Haali Matroska Splitter installieren. Nachdem das geschafft ist startet man Picasa neu. Nun sollte er MTS Dateien einlesen. Ist dies nicht der Fall so sollte man den hinzugefügten Ordner nochmal löschen und erneut hinzufügen.


Dir gefällt dieser Beitrag und du möchtest helfen? Werde Mitglied und unterstütze mich.

1 Kommentar » Schreibe einen Kommentar

  1. mit k-lite codec pack (Megapack) von codecguide.com funktioniert es auch.

    Das behebt auch einige wiedergabeprobleme bei Picasa, wenn andere Programme wie Quicktime, Nero u.s.w.
    dazwischen pfuschen.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.