Gedanken zur Wahl

Die Wahl in Mecklenburg Vorpommern ist vorbei. Über die Ergebnisse kann man sicherlich streiten, aber so wie es aussieht hat der Nichtwähler mal wieder gewonnen. Eine Wahlbeteiligung von unter 50 % (und das ist schon stark beschönigt) von 51,4 % (http://www.wahlrecht.de/news/2011/landtagswahl-mecklenburg-vorpommern-2011.htm) ist einfach nur eines: traurig.

Und warum bekommt die FTP FDP eigentlich einen Balken bei schwachen drei Prozent. Andere Parteien würden in diesem Fall auch keinen bekommen. Das wäre doch mal ein Spruch für Wahlplakate: Wir wollen unseren eignen Balken.

In diesem Sinne: Geht wählen, wenn die Wahl vor der Tür steht.


Dir gefällt dieser Beitrag und du möchtest helfen? Werde Mitglied und unterstütze mich.

2 Kommentare » Schreibe einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.