Metasuche und Datenschutz

Wenn man in einer Suchmaschine etwas eingibt, wird im Normalfall die IP Adresse, die Suchbegriffe der Zeitpunkt und noch einige andere Daten gespeichert. Wer sehen möchte wozu das führen kann dem sei http://www.aolstalker.com/ empfohlen, wo man sehen kann wie es aussieht wenn diese Daten freigegeben werden.

Damit das nicht passiert kann man eine Metasuchmaschine benutzen, am besten eine die nichts speichert. Eine solche Suchmaschine ist Ixquick welche unter http://ixquick.com/ zu finden ist. Mittlerweile speicher Ixquick keine IP Adresse mehr (früher 48 Stunden). Ausprobieren lohnt sich :)


Dir gefällt dieser Beitrag und du möchtest helfen? Werde Mitglied und unterstütze mich.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.