Internes Debugboard

Das Debugboard fürs Moko kennt man ja, aber es geht wie so oft auch anders. In diesem Falle wurde das Debugboard in das Gerät hinein verlegt. Das interne Debugboard verfügt dabei über folgende Features:

– die Firmware des Board’s kann per DFU geupdatet werden
– das Board ermöglicht Zugriff auf die serielle Konsole sowie auf JTAG
– es kann als Master auf den I2C Bus agieren

Wenn das interne Debugboard nicht in Benutzung ist, ist es für den Rest des Systemes transparent, daher nicht anwesend :) Wer sich das ganze selber bauen möchte findet unter http://www.almesberger.net/misc/idbg/ die passenden Informationen.


Dir gefällt dieser Beitrag und du möchtest helfen? Werde Mitglied und unterstütze mich.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.