ExecutorService unter Java nutzen

Wenn unter Java die Ausführung von Quelltext parallelisiert werden soll, so können hierfür Threads genutzt werden:

Thread thread = new Thread(new TestRunnable());
thread.start();

In diesem Beispiel wird für eine auszuführende Aufgabe ein Thread erstellt und dieser anschließend gestartet. Nun kann es Fälle geben, in welchem mehrere Threads die gleiche Aufgabe ausführen sollen, allerdings nicht unbedingt die entsprechende Anzahl von Threads angelegt werden soll. Für eine solche Aufgabe eignet sich ein ExecutorService. Im ersten Schritt sollte ein Runnable definiert werden. In diesem Interface wird eine run-Methode definiert, die den auszuführenden Quellcode enthält:

public static class TestRunnable implements Runnable {

    @Override
    public void run() {
        // Do something
    }
}

Nun kann der ExecutorService angelegt werden und mit einem Threadpool ausgestattet werden. Anschließend werden die neuen Instanzen des Runnable, mittels der execute-Methode, an den ExecutorService übergeben.

// Executor service
ExecutorService executorService = Executors.newCachedThreadPool();

// Add jobs to executor service
for (int i = 0; i < 100; i++) {
    executorService.execute(new TestRunnable());
}

// Shutdown executor service
executorService.shutdown();
executorService.awaitTermination(Long.MAX_VALUE, TimeUnit.DAYS);

Damit würden die Aufgaben abgearbeitet. Allerdings würde der ExecutorService nun bis zu einem Timeout noch bestehen bleiben. Stattdessen wird er im Beispiel kontrolliert heruntergefahren. Nach der Ausführung der shutdown-Methode nimmt der ExecutorService keine neuen Aufträge mehr an; bestehende Aufträge werden allerdings noch abgearbeitet. Über die Methode awaitTermination wird sichergestellt das der Service wartet, bis alle Aufgaben abgearbeitet sind. Bei der Methode wird ein Timeout angegeben, nach welchem der Service zwangsweise abgeschaltet wird. Damit werden die Aufgaben Stück für Stück abgearbeitet, ohne entsprechende viele Threads zu öffnen. Stattdessen werden Threads aus dem Threadpool wiederverwendet.


Dir gefällt dieser Beitrag und du möchtest helfen? Werde Mitglied und unterstütze mich.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.