Verschwommenes Visual Studio unter Windows 10

Wenn man unter Windows 10 die IDE Visual Studio nutzt, kann es vorkommen das die Schrift der Menüs und des Editorfensters unscharf aussieht. Hier kann es helfen die Skalierung der einzelnen Bildschirme, in den Anzeigeeinstellungen, auf identische Werte zu stellen.

Visual Studio 2017 unter Windows 10

Hilft das nicht, kann ein Registry-Eintrag zur Abhilfe beitragen. Dafür muss im Pfad (unter Umständen muss Layers als neuer Schlüssel angelegt werden):

HKEY_CURRENT_USER\Software\Microsoft\Windows NT\CurrentVersion\AppCompatFlags\Layers

ein neues Schlüssel-/Wertpaar mit dem Namen:

C:\Program Files (x86)\Microsoft Visual Studio\2017\Community\Common7\IDE\devenv.exe

und dem Typ Zeichenfolge angelegt werden. Der Wert entspricht dem kompletten Pfad zum Dateinamen devenv.exe; entsprechend funktioniert das Ganze auch für frühere Versionen von Visual Studio. Als Wert für den neuen Schlüssel muss:

~ HIGHDPIAWARE

vergeben werden. Anschließend sollte das Betriebssystem neugestartet werden. Visual Studio sollte nun im Idealfall keine unscharfen Menüs und Fenster mehr anzeigen.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.