Hashes unter macOS ermitteln

Wenn man eine Datei von einer Webseite herunterlädt, so sind dort manchmal Hashes angeben. Mit diesen Prüfsummen kann man testen, ob die heruntergeladene Datei der Datei auf der Festplatte entspricht. Möchte man nun unter macOS das ganze überprüfen, stehen einem hierfür die Tools md5 und shasum zur Verfügung. Um den MD5 einer Datei zu berechnen, gibt man im Terminal folgendes ein:

md5 example.img

Analog dazu gestaltet sich die Befehlszeile, wenn man einen SHA-1 Hash berechnen möchte:

shasum example.img

Soll stattdessen ein SHA256-Hash berechnet werden, so ist dies mittels shasum ebenfalls möglich:

shasum -a 256 example.img

Dir gefällt dieser Beitrag und du möchtest helfen? Werde Mitglied und unterstütze mich.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.