Unterbrochenes Ubuntu-Upgrade fortsetzen

Da sitzt man vor seinem Ubuntu-Upgrade und eine unbedachte Handbewegung später hat man das Upgrade abgebrochen. In einem solchen Fall sollte man das Upgrade natürlich fortsetzen, wer möchte schon gerne ein halbfertiges System. Wurde die SSH Verbindung unterbrochen, muss sich im ersten Schritt mit dem Server verbunden werden. Anschließend gibt man im Terminal folgendes ein:

dpkg --configure -a
apt-get dist-upgrade
apt-get autoremove
apt-get autoclean
reboot

Danach sollte der Server auf dem aktuellsten Stand sein und das Upgrade durchgeführt sein. Sollte man das Upgrade vor dem Umstellen der Paketlisten abgebrochen haben, dürfte ein einfaches “do-release-upgrade” genügenum den Upgrade-Vorgang erneut zu starten.


Dir gefällt dieser Beitrag und du möchtest helfen? Werde Mitglied und unterstütze mich.

8 Kommentare » Schreibe einen Kommentar

  1. Naja, hilft nicht immer

    root@www ~ # apt-get upgrade
    E: Could not get lock /var/lib/dpkg/lock – open (11: Resource temporarily unavailable)
    E: Unable to lock the administration directory (/var/lib/dpkg/), is another process using it?

  2. Bei mir wurde das Upgrade von 16.04 LTS auf 18.04 LTS unterbrochen weil die Sicherung rausgeflogen ist, die Fritzbox rebootete und damit die SSH Sitzung weg war. Hatte zuerst die Hoffnung das für das Upgrade eine Screen Session aufgemacht würde. War aber leider nicht.
    Nach dem Neuanmelden und der Eingabe von ~> sudo dpkg –configure -a kommt die Fehlermeldung: “dpkg: Fehler: dpkg frontend ist von einem anderen Prozess gesperrt”

    Da läuft immer noch der Prozess:
    ps -ef | grep dpkg
    root 401 22142 0 Apr04 pts/8 00:00:00 /usr/bin/dpkg –force-overwrite –status-fd 122 –configure und dann alle Pakete für die neue Version angehangen.

    Ich hatte den Rechner jetzt 2 Tage nicht angefasst in der Hoffnung das einfach irgendwann alles durch ist.

  3. Hat geholfen beim Release Upgrade von Ubuntu 16.04LTS auf Ubuntu 18.04LTS
    Danke!

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.