Kdenlive unter Mac OS X installieren

Unter den freien Videoschnittprogrammen ist Kdenlive eine Lösung mit einem hohen Reifegrad. Ursprüngliche wurde Kdenlive dabei für Linux entwickelt, aber es ist dank MacPorts auch unter Mac OS X lauffähig. Nach der Installation von MacPorts gibt man zur Installation im Terminal:

sudo port install kdenlive

ein. Damit werden die Quelltexte heruntergeladen und anschließend kompiliert. Dies kann je nach System einige Stunden dauern. Im Gegensatz zu früher, kann Kdenlive nun nach der Installation direkt gestartet. Früher mussten noch einige Dinge beachtet werden.


Dir gefällt dieser Beitrag und du möchtest helfen? Werde Mitglied und unterstütze mich.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.