Magic Quotes in der .htaccess Datei abschalten

Magic Quotes sind seit PHP in der Version 5.3 als veraltet gekennzeichnet. In PHP 5.4 wurden sie komplett entfernt. Die Funktion sorgt dabei dafür das bestimmte Anführungszeichen automatisch mit einem Backslash maskiert werden. Nutzt man eine ältere PHP Version kann es passieren das bestimmte Anwendungen wie z.B. OwnCloud verlangen die “Magic Quotes” zu deaktivieren. Wenn dies über die “php.ini” nicht möglich ist, muss das mittels der “.htaccess”-Datei erledigt werden. Dazu trägt man in diese:

php_flag magic_quotes_gpc off

ein. Anschließend sind die Magic Quotes deaktiviert.

Weitere Informationen gibt es unter:
http://php.net/manual/en/security.magicquotes.disabling.php

2 Kommentare » Schreibe einen Kommentar

  1. Hallo!

    Danke für das Kommentar, mit der htaccess-Dateil. Da ich das zum erste mal mache, habe ich keine Ahnung wohin ich das genau schreibe.
    ist es egal in welche Zeile bzw. mus davor auch noch ein Raute-Zeichen rein? Und in die access-Datei von dem jeweiligen projekt oder gleich in jede?

    Danke für die Info.

    lg Romana Lison

    • Hallo,

      in welche Zeile das ganze kommt ist egal. Eine Raute vor der Definition macht das ganze zu einem Kommentar und damit wird die Direktive nicht ausgeführt.

      .htaccess Dateien arbeiten hierarchisch – das bedeutet bei folgender Struktur:

      seeseekey.net
      -> wordpress
      -> wp-content

      Lege ich die Datei .htaccess in den Ordner seeseekey.net ist sie für alle Unterordner gültig, bis sie von der gleichen Eigenschaft in einer anderen .htaccess Datei (weiter unten in der Hierarchie) überschrieben wird.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.