seeseekey.net - Invictus Deus Ex Machina

Beim Upload einer Datei in einer MediaWiki-Installation ist es möglich eine Lizenz anzugeben. Standardmäßig ist in der Liste der Lizenzen allerdings kein Eintrag zu finden.

Die Upload-Seite einer MediaWiki-Installation

Damit sich das ändert muss die Seite MediaWiki:Licenses (z.B. http://wiki.example.com/MediaWiki:Licenses) geändert werden. Die Definition sieht dabei wie folgt aus:

* Unfree licenses:
** IC|Image citation
* Free licenses:
** PD|PD: public domain
** CC-BY-SA|Creative Commons Attribution ShareAlike
** GFDL|GFDL: GNU Free Documentation License
** GPL|GPL: GNU General Public License
** LGPL|LGPL: GNU Lesser General Public License

In der Definition wird eine hierachische Struktur abgebildet. So handelt es sich bei Free licenses um die Kategorie zu welcher die folgenden Lizenzen gehören. Anschließend wird die Seite zur Lizenz und die Beschreibung der Lizenz getrennt durch eine Pipe definiert.

Mit der Erweiterung Piwik Integration gibt es eine aktiv entwickelte Möglichkeit Piwik in MediaWiki-Seiten zu integrieren. Um die Erweiterung in Betrieb zu nehmen muss der Quelltext auf GitHub bezogen werden. In der MediaWiki-Installation wird der Quelltext in den Ordner extenstions/Piwik/ kopiert. Anschließend muss die LocalSettings.php bearbeitet werden. Dort werden folgende Zeilen hinzugefügt:

#Piwik
require_once "$IP/extensions/Piwik/Piwik.php";
$wgPiwikURL = "piwik.example.com";
$wgPiwikIDSite = "3";

Die Werte $wgPiwikURL und $wgPiwikIDSite müssen dabei natürlich durch die korrekten Werte ausgetauscht werden. Bei der $wgPiwikURL muss darauf geachtet werden das kein Protokoll (HTTP/HTTPS) mit angegeben wird, da die Integration sonst fehlschlägt.

Unter Umständen kann es vorkommen, das die MediaWiki Software im Betrieb eine Ausnahme (Exception) wirft. Dann bekommt man eine Meldung nach dem Schema:

[6030c238] 2015-02-16 8:48:30: Fatal exception of type MWException

Diese Aussage ist natürlich zur Fehlerfindung nicht sehr aussagekräftig. Damit man eine ausführliche Ausgabe zur Exception bekommt, muss in der LocalSettings.php Datei folgende Option hinzugefügt werden:

$wgShowExceptionDetails=true;

Anschließend erhält man im Falle eine Exception einen sauberen Callstack, mit welchen man sich auf Fehlersuche begeben kann.

In einer Standard-MediaWiki-Installation sind als Dateitypen für den Upload die Endungen png, gif, jpeg und jpeg erlaubt. Möchte man diese Liste erweitern und andere Dateitypen hinzufügen muss der Wert $wgFileExtensions in der LocalSettings.php Datei neu definiert werden. Das könnte für das Hinzufügen von PDF-Dateien so aussehen:

$wgFileExtensions = array( 'png', 'gif', 'jpg', 'jpeg', 'pdf');

Die bereits bestehenden Typen sind in dieser Definition ebenfalls zu finden, damit sie auch weiterhin erlaubt sind.

Vor knapp zwei Jahren schrieb ich über die Authentifikation in MediaWiki über eine WordPress-Datenbank. Das Problem an dem Quellcode welcher dort vorgestellt wird, ist seine nicht mehr gegebene Aktualität. Mit den neuen Versionen der MediaWiki-Software funktioniert der Quelltext nicht mehr, da sich einige Innereien innerhalb der MediaWiki-Software geändert haben.

Die Anmeldung in einer MediaWiki

Ich habe mich dem Modul angenommen und das ganze an die aktuelle MediaWiki-Version angepasst. Zu finden ist der unter der GPL3 lizenzierte Quellcode dabei auf GitHub. Die Installation im MediaWiki ist dabei in der README-Datei beschrieben.

Wenn man sich die MediaWiki „user“-Tabelle anschaut, so wird man feststellen das die Nutzernamen mittlerweile als „varbinary“ gespeichert werden. Im Gegensatz zur früheren Variante lassen sich die Namen damit nicht mehr im Klartext lesen.

Ein Auszug aus der „user“-Tabelle

Möchte man die Namen im Klartext anzeigen, so ist dies mit folgendem SQL Befehl möglich:

SELECT CAST(user_name AS CHAR) from user

Die Ausgabe besteht dabei aus allen Nutzernamen in ihrer Klartextform.

Vor einigen Stunden wurde die neue Version der MediaWiki Software freigegeben. In dem Release wurde die minimale benötigte PHP Version auf 5.3.2 angehoben. An Verbesserung sind die neue Diffanzeige, sowie Verbesserungen für Farbenblinde hinzugekommen. Des weiteren gibt es eine neue Spezialseite („Special:MostInterwikis“) sowie das neue Schlüsselwort „{{PAGEID}}“ welches die Seiten ID ermittelt. Neben den Verbesserungen sind auch einige neue Sprachen wie die Emilianische Sprache hinzugekommen. Die neue Version der MediaWiki kann unter http://www.mediawiki.org/wiki/MediaWiki/de bezogen werden.

Um Piwik in die MediaWiki zu integrieren gibt es eine Extension die auf den „Piwik Integration“ hört. Das Problem dieser Extension ist das sie seit 2009 nicht mehr weiterentwickelt wurde. Bedingt dadurch funktioniert das ganze nicht mehr mit der aktuellen Media Wiki Version.

Abhilfe schafft hier die Extension „PCR GUI Inserts“ welche unter http://www.mediawiki.org/wiki/Extension:PCR_GUI_Inserts zu finden ist. Mit dieser Extension ist es möglich Code auf der MediaWiki einzubinden. Im Gegensatz zu anderen Verfahren, wie z.B. dem direkten editieren der Templatedateien funktioniert diese Lösung auch nach einem Update der MediaWiki Version weiter.

Für die Installation muss man dabei folgende Schritte befolgen:

  • Extension herunterladen
  • den entpackten Ordner in den „extensions“ Ordner der MediaWiki hochladen
  • die „LocalSettings.php“ bearbeiten

Bei der Bearbeitung der „LocalSettings.php“ muss nur die Zeile:

require_once( "$IP/extensions/PCRGUIInserts/pcr_guii.php" );

an das Ende der Datei angefügt werden. Danach ist die „PCR GUI Inserts“ Erweiterung aktiv. Nun muss nur noch der Piwik Tracking Code eingebaut werden. Dazu gibt es in der entsprechenden Wiki ein schönes Beispiel:

$wgPCRguii_Inserts['SkinAfterBottomScripts']['on'] = true;
$wgPCRguii_Inserts['SkinAfterBottomScripts']['content'] = '<script type="text/javascript">
var pkBaseURL = (("https:" == document.location.protocol) ? "https://piwik.example.com/" : "http://piwik.example.com/");
document.write(unescape("%3Cscript src=\'" + pkBaseURL + "piwik.js\' type=\'text/javascript\'%3E%3C/script%3E"));
</script><script type="text/javascript">
try {
var piwikTracker = Piwik.getTracker(pkBaseURL + "piwik.php", 2);
piwikTracker.trackPageView();
piwikTracker.enableLinkTracking();
} catch( err ) {}
</script><noscript><p><img src="http://piwik.example.com/piwik.php?idsite=2" style="border:0" alt="" /></p></noscript>';

Diese Zeilen werden dabei auch in die „LocalSettings.php“ geschrieben. Natürlich müssen die entsprechenden Domainnamen angepasst werden, sowie die passende Nummer für die zu trackende Webseite benutzt werden.

Weitere Informationen gibt es unter:
http://de.wikipedia.org/wiki/Piwik
http://de.wikipedia.org/wiki/MediaWiki

Wenn man eine MediaWiki und eine WordPress Installation auf einer Webseite „hält“ so wäre es wünschenswert das man sich mit den gleichen Logindaten anmelden kann. In diesem Fall soll es darum gehen sich mittels der WordPress Login Daten an der MediaWiki anzumelden.

Dazu laden wir uns „AuthWordpress.php“ von der Seite http://insites.ingenesis.net/2008/08/17/wordpress-bbpress-mediawiki/ (alternativ auch hier) herunter. Die entsprechende „AuthWordpress.php“ Datei packen wir nun in das „extensions“ Verzeichnis der MediaWiki Installation.

Danach öffnen wir die „LocalSettings.php“ in einem Texteditor und fügen dort folgende Zeilen hinzu:

## Added for WordPress login support
require_once( 'extensions/AuthWordpress.php' );
$wgAuth = new AuthWordpress();
$wgAuth->setAuthWordpressTablePrefix('wp_'); // Should match the DB prefix in wp-config.php
$wgAuth->setAuthWordpressDBServer ('DBSERVER'); // wordpress host (eg. localhost)
$wgAuth->setAuthWordpressDBName('DBNAME'); // wordpress database
$wgAuth->setAuthWordpressUser('DBUSER'); // wordpress db username
$wgAuth->setAuthWordpressPassword('DBPASSWORD'); // wordpress db password

Nun muss nur noch die Zeile 59 in der Datei „AuthWordPress.php“ geändert werden:

require_once('../wp-includes/class-phpass.php');

Diese importiert die WordPress Hashklasse und wird für die Authentifikation benötigt. Kann man von der MediaWiki Installation nicht auf die WordPress Installation zugreifen so kann man alternativ auch einfach die Datei „class-phpass.php“ in den „extensions“ Ordner kopieren und das „require_once“ so abändern:

require_once('class-phpass.php');

Nun sollte man noch die Registrierung von Accounts über die MediaWiki Software deaktivieren. Dies geschieht indem man in die „LocalSettings.php“ folgendes einträgt:

#Keine Registrierung über MediaWiki zulassen
$wgGroupPermissions['*']['createaccount'] = false;

Anschließend kann man sich im WordPress einen Account registrieren und diesen auch in der MediaWiki nutzen.

Weitere Informationen gibt es unter:
http://stackoverflow.com/questions/33745/wordpress-mediawiki-integration
http://insites.ingenesis.net/2008/08/17/wordpress-bbpress-mediawiki/
http://www.mediawiki.org/wiki/Extension:WPMW
http://ciarang.com/wiki/page/WPMW

Nach dem Update der MediaWiki Software auf die Version 1.18 bekam ich folgenden Fehler:

Fatal error: Cannot redeclare wfprofilein() (previously declared in /www/wiki/includes/profiler/Profiler.php:14) 
in /www/wiki/includes/ProfilerStub.php on line 25

Die Lösung des Problemes war ganz einfach. Irgendwie wurde der Profiler aktiviert. Dies äußerte sich darin das es im Hauptordner der Software eine Datei namens StartProfiler.php gab. Wenn man diese Datei entfernt, ist das Problem gelöst.

Weitere Informationen gibt es unter:
http://www.mediawiki.org/