seeseekey.net - Invictus Deus Ex Machina

Von Zeit zu Zeit präsentiert Google neue mehr oder minder interessante Dienste. Einer der Dienste welche in die Kategorie Interessant fällt ist dabei Ins Grüne mit Google.

Ins Grüne

Um den Dienst zu nutzen ruft man die Webseite insgruene.withgoogle.com auf und klickt auf den Button Jetzt ins Grüne. Anschließend sucht Google nach Plätzen und Orten, welche man besuchen könnte. Dabei versucht der Dienst Orte zu wählen, welche höchstwahrscheinlich nicht überfüllt sind. So soll die Gefahr gebannt werden das sich plötzlich 100 Menschen am gleichen Ort befinden, der eigentlich als Geheimtipp gedacht war.

Man stelle sich vor, man hat eine Anwendung entwickelt und möchte diese nun vermarkten. Dazu gehören natürlich auch brauchbare Bilder für die Presse und den interessierten Nutzer. Wer sich hier das Fotoshooting sparen möchte, sollte es mit dem Dienst Placeit probieren.

Placeit an einem Beispiel

Der auf placeit.net zu findende Dienst, offeriert dabei die unterschiedlichsten Vorlagen. Der gewählten Vorlage muss nur ein passendes Bild der Applikation zugewiesen werden. Nach einigen Sekunden steht das fertige Produktfoto zum Download bereit. Lizenztechnisch wird je nach Anwendungsfall unterschieden. Bei höheren Auflösungen und kommerzieller Verwendung wird eine kleine Unkostenpauschale erhoben.

In der Ereignisanzeige im Unterpunkt „Anwendung“ eines Domain Controllers fand sich folgende Warnung:

MS DTC konnte das Höher-/Tieferstufen eines Domänencontrollers nicht ordnungsgemäß verarbeiten. MS DTC funktioniert weiterhin und verwendet die vorhandenen Sicherheitseinstellungen. Fehler: %1

Weitere Informationen über die Hilfe- und Supportdienste erhalten Sie unter http://go.microsoft.com/fwlink/events.asp.

Bei mir half in diesem Fall folgende Vorgangsweise. Auf der Konsole wird der Dienst mittels:

msdtc -uninstall

deinstalliert und anschließend der Rechner neu gestartet um den Dienst dann wieder mittels:

msdtc -install

wieder zu installieren. Danach wird der Dienst „Distributed Transaction Coordinator“ über die Eigenschaften konfiguriert. Dabei wird im Tab „Anmelden“ für den Punkt „Anmelden als“ das lokale Systemkonto ausgewählt.

Die Eigenschaften des Distributed Transaction Coordinator Dienstes

Anschließend wird das ganze bestätigt und der Dienst neu gestartet. Nachdem dies passiert ist geht man wieder in die Eigenschaften des Dienstes und stellt die „Anmelden als“ Eigenschaft auf den Nutzer „NT AUTHORITY\NetworkService“ und lässt das Passwortfeld leer. Nach einem weiteren Neustart des Dienstes sollte dieser wieder funktionieren.

Weitere Informationen gibt es unter:
http://www.eventid.net/display-eventid-53258-source-MSDTC-eventno-4493-phase-1.htm

CIA.VC ist tot. Lang lebe CIA.VC. So könnte man die aktuelle Lage zusammenfassen. Bei CIA.VC handelte es sich um einen Dienst welcher die Aktivität von Open Source Projekten anzeigte und auch IRC Bots anbot, welche z.B. bei jedem Commit eine Nachricht im IRC Channel des Projektes hinterließen, was recht hilfreich war. Wenn man nun die Seite aufruft wird man nun von einer Meldung überrascht.

Die aktuelle und vorerst letzte Meldung von CIA.VC

Augenscheinlich gab es ein Problem beim Internet Service Provider, welcher die CIA.VC Server betreute, so das diese komplett gelöscht wurden. Auch gibt es keine Backups so das der Service im Moment nicht wieder hergestellt werden kann.

Das „Atheme Team“ möchte sich dabei nicht mehr die Mühe machen das ganze wieder aufzubauen und hat das ganze an Ilkotech übergeben, in der Hoffnung das diese das ganze von Grund auf neu aufsetzen. Schauen wir was die Zukunft bringt, es wäre schade um diesen Dienst.

Wer schon immer mal wissen wollte, wer einem auf Twitter entfolgt, der sollte den Dienst Who.Unfollowed.Me ausprobieren welcher unter http://who.unfollowed.me zu finden ist. Die Anmeldung erfolgt dabei über den Twitteraccount. Nachdem man diese einmal vorgenommen hat, kann man anschließend sehen von welchen Personen man entfolgt wurde. Daneben bietet der Dienst auch Möglichkeiten zu sehen, wem man nicht zurückfolgt bzw. umgekehrt. Jetzt müssen wir nur noch über das seltsame Wort „entfolgt“ reden ;)